20XX: Phantasialand - Rookburgh mit F.L.Y. (Vekoma Flying-Launch-Coaster) und Hotel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 20XX: Phantasialand - Rookburgh mit F.L.Y. (Vekoma Flying-Launch-Coaster) und Hotel

      Wir kamen ja bereits bei der Spekulation um die Möglichkeiten der Parkplatzfläche auf das Thema, was wohl zwischen Berlin und WuzeTown auf dem Gelände der Verwaltunggeschehen könnte. Immerhin lassen sich am vom Park aus nicht sichtbaren Teil von Wuzetown bereits eingeplante Mansardendächer wie die an den Häusern in Berlin erkennen.

      Das war mir schon vor Jahren einmal auf Luftbilden aufgefallen. Ich habe dazu so meine ÜBerlegungen gemacht und folgende Skizze gefertigt:

      indoorhalle berlin erweiterung phl.png

      So könnte man einen neuen Eingang vom Ressort aus schaffen und eine witterungsunabhängige Veranstaltungsfläche. Immerhin ist bereits seit einiger Zeit bekannt, dass Herr Kenter eine ganzjährige Öffnung des Parks anstrebt. Dazu braucht man regenfeste, lärmreduzierende Flächen. Warum also nicht eine bald frei werdende Fläche nutzen, um gleich mehrere Probleme mit einer einzigen Bereichserweiterung lösen? ;)

      Was denkt ihr dazu?
      Mein Leben mit einer Außerirdischen... (Lustiges aus dem Alltag)
      Geschichtentruhe (Geschichten, Gedichte, Gruselstories)[/size][/font]
      [/align]
    • Vor allen Dingen ist das eine ziemlich große Fläche für Phantasialandverhältnisse, die da frei würde.
      Allerdings bin ich der Meinung, dass die Rocher-Kugel auch noch dazu genommen würde. Denn das PHL ist immer bemüht, optisch homogene Bereiche zu schaffen, und da passt die Kugel als Relikt der "Space-Thematik" so überhaupt nicht dazu.
      Und die Kugel irgendwann später noch nachträglich heraus zu operieren, wenn rundum alles bebaut ist, wäre dann wegen der zentralen Lage nicht mehr so einfach.
      ~~Du Märchenland, du Zauberland, du Land der Phantasie... *sing*~~
    • Die Rocher-Kugel rechne ich komplett oder zumindest teilweise eher zu Fantasy, da man ja in Richtung Mondsee nicht wirklich erweitern kann, mal abgesehen von einer Erweiterung anstelle des Temple-Komplexes, der bei einem Neubau sicher wesentlich kleiner ausfallen würde, da man sicher nicht noch einmal eine Baugenehmigung für so einen riesigen Klotz von Gebäude beommen wird wie es das SpaceCenter mit HT und Fantissima jetzt ist.

      Die Fläche ist wirklich riesig, weshalb ich ursprünglich (ohne Dach) mal mit einigen Attraktionen auf der Fläche gerechnet hatte. Als vollthematisierte Veranstaltungshalle finde ich es aber universeller einsetzbar...



      So sah meine Überlegung mal aus, bevor mich das Tor zum neuen Verwaltungshof auf die Idee mit der Indoor-Variante gebracht hat...
      Dateien
      Mein Leben mit einer Außerirdischen... (Lustiges aus dem Alltag)
      Geschichtentruhe (Geschichten, Gedichte, Gruselstories)[/size][/font]
      [/align]
    • Ob Fantasy, Berlin oder was ganz neues.
      Die Kugel passt optisch nirgendwo rein, dazu ist der Simulator seit Jahren kein Publikumsmagnet mehr, und die obere Simulatorebene seit Jahren unbenutzt.
      Die Kugel entkernen macht keinen Sinn und ist technisch zu aufwendig, da das Innenleben aus massivem Beton entkernt werden müsste, wo der Aufwand den Nutzen bei weitem übersteigt.
      Wenn der Bereich Verwaltung-Lilaque mal bebaut wird, wird in einem die Kugel mit entfernt, da lege ich mich jetzt mal fest, denn spätestens dann ist das Verfallsdatum der Rocherkugel abgelaufen.
      ~~Du Märchenland, du Zauberland, du Land der Phantasie... *sing*~~
    • Ja, einen zweiten Zugang zum Bereich Fantasy fänd ich auch nicht verkehrt. Und wenn man tatsächlich den Haupteingang und den Zugang vom späteren Ressort aus nach dort verlegt, hätte man gleich drei Wege in den weiteren Park... ein neuer Zugang über das Gelände von rfa , das Tor an mac und natürlich der Weg in Richtung Karussell. Es wäre perfekt um Besucherströme gleichmäßiger auf den PArk zu verteilen.
      Mein Leben mit einer Außerirdischen... (Lustiges aus dem Alltag)
      Geschichtentruhe (Geschichten, Gedichte, Gruselstories)[/size][/font]
      [/align]
    • Um das Thema eines neuen Haupteingangs nochmal aufzugreifen, hier noch mal das Bild aus dem Baustellen-Thread zu Taron.



      Schaut euch mal genau das Schienenlager an. Und dann die Rückwand der Kaiserplatz-Tribüne und dann bitte die Rückwand der "Blumenwand". Letztere ist exakt so breit wie das Grundstück hinter der Tribüne. Das ist doch schon auffällig, und deutet für mich drauf hin, dass dort ein neuer Haupteingang entstehen wird. Da hätte man dann gleich mehrere Vorteile:

      • 1. Zentral auf die "Mainstreet" zulaufend
      • 2. von einem leicht erhöhten Standpunt aus, wie auch schon an der Berggeiststraße
      • 3. mit direkter Anbindung an den Arkadengang und damit
      • 4. direkter Zugang in gleich 4 Bereiche möglich (Mystery, Mexiko, Berlin und Fantasy)
      Mein Leben mit einer Außerirdischen... (Lustiges aus dem Alltag)
      Geschichtentruhe (Geschichten, Gedichte, Gruselstories)[/size][/font]
      [/align]
    • Die Idee gefällt mir zwar aber kann es mir noch nicht vorstellen. Ein Normaler Eingang für Berlin ok aber kein Haupteingang.
      Mit freundlichen Grüßen,

      |Marco|
      |Leitung|Administration|Technik|Entwicklung|

      Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn du unsere App im Store positiv bewerten würdest,
      Hier die links in den Store falls du uns unterstützen möchtest :
      IOS /// Android

      |Bei weiteren Fragen stehen wir, das Team von FreizeitParkCheck selbstverständlich zur Verfügung|
      |Abonniere unseren Youtube-Kanal und erlebe FPC hautnah|