Ankündigung 2019: Europa Park - Aquapark "Rulantica"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 2019: Europa Park - Aquapark "Rulantica"

      Wie vielen bekannt ist, plant der Europa Park ein weiteres Hotel mit Saunabereich sowie einen großen Aqua Park mit Wasserrutschen und Co.

      Vor paar Tagen haben sich die Bürger von Rust getroffen um die aktuellsten Themen zu bereden.

      Das komplette Gespräch ist hier nochmals schriftlich zusammen gefasst:

      badische-zeitung.de/rust/nur-z…ein-zugang-zum-wasserpark
      Mit freundlichen Grüßen,

      |Phantasiafreak92|
      |Administration|Gästebetreuung|

      |Bei weiteren Fragen stehen wir, das Team von FreizeitParkCheck selbstverständlich zur Verfügung|
      |Abonniere unseren Youtube-Kanal und erlebe FPT hautnah|
    • Im Rahmen einer Infoveranstaltung des ZVT Rust/Ringsheim vom 14. Oktober wurde unter anderem über Planung, Wasserversorgung, Zeitplan etc. informiert und diskutiert:

      In Planung sind ein 12.000 qm Freizeitbad, Surfsimulator, zwei Rutschtürme sowie ein Hotel mit 1.200 Betten (ähnlich wie Bell Rock).
      Der Zeitplan sieht vor, dass der Satzungsbeschluss über den Bebauungsplan im Februar 2016 ergehen soll, so dass für Mitte 2016 die Baugenehmigung erteilt und mit dem Bau begonnen werden kann. Eröffnung des ersten Teilbereichs sowie des Hotels sind für 2018 angesetzt.

      Das meiste war ja soweit bekannt, aber schön zu sehen, dass alles nach Plan läuft :)

      Nähere Infos und die Präsentationen des Abends einschließlich eines Plans können mittlerweile hier heruntergeladen werden.
    • Super, vielen Dank für die Infos. Manches habe ich zwar auch irgendwo schon aufgeschnappt aber jetzt nochmal mehr zu sehen :).
      Mit freundlichen Grüßen,

      |Phantasiafreak92|
      |Administration|Gästebetreuung|

      |Bei weiteren Fragen stehen wir, das Team von FreizeitParkCheck selbstverständlich zur Verfügung|
      |Abonniere unseren Youtube-Kanal und erlebe FPT hautnah|
    • Langsam geht es für das Projekt in die ernste Phase, denn wie die Badische Zeitung berichtet wird mit Abriss des Bauernhofes begonnen, der auf dem Gelände des neuen Wasserparks liegt.


      Badische Zeitung schrieb:


      Hurster Hof weicht neuem Wasserpark des Europa-Parks
      Eine lange Geschichte geht zu Ende: Der Hurster Hof bei Rust wird abgerissen – an der Stelle des landwirtschaftlichen Betriebs entsteht der neue Wasserpark des Europa-Parks.

      Gerade einmal 13 Minuten hat die Sitzung des Zweckverbandes
      Tourismus-Dienstleistungen-Freizeit Ringsheim/Rust (ZVT) in Rust
      gedauert. Die Behandlung der Bedenken und Anregungen sowie der
      Satzungsbeschluss zum Bebauungsplan Wasserpark wurde ohne Angabe von
      Gründen abgesetzt. Am Montag beginnen mit dem Abriss des Hurster Hofes
      die ersten Bauarbeiten.


      Der Zweckverband wurde Ende 2005 mit dem Ziel gegründet, die
      Rahmenbedingungen für die Entwicklung des gewerblichen Sondergebietes
      für Tourismus zwischen Rust und Ringsheim zu schaffen. Die
      Geschäftsleitung des Europa-Parks entwickelte daraus die Idee zum Bau
      eines Wasserparkes östlich der Gemeinde Rust. Das Bebauungsplanverfahren
      ist noch nicht abgeschlossen, der Flächennutzungsplan ist dagegen vom Landratsamt genehmigt worden.



      Gelände des Hurster Hofs bildet Mittelpunkt des Wasserparks

      Der Abwasserkanal der Verbandskläranlage bei Kappel ist bereits im Bau.
      Am heutigen Montag wird mit dem Abriss des Hurster Hofes begonnen.
      Dieses Gelände bildet den Mittelpunkt des Wasserparks. Immobilien sowie
      Grund und Boden sind bereits Eigentum des Europa-Parks. Damit geht eine
      lange Ära des Hurster Hofes zu Ende (siehe Infobox).


      Der Erfolgsplan des Zweckverbandes für das laufende Jahr weist Erträge
      in Höhe von 133 200 Euro auf. Sie beinhalten die Betriebs- und
      Verwaltungskostenumlage (120 000 Euro) sowie die Auflösung der
      Ablösesumme des Europa-Parks für die Ertüchtigung des Abwassernetzes.
      Die Aufwendungen in Höhe von rund 70 000 Euro entstehen überwiegend
      durch Abschreibungen, Beratungskosten, Gutachten, Bebauungspläne,
      Sitzungsentschädigungen und Verwaltungskostenbeiträgen.


      2 Millionen Euro für Erwerb, Abwassernetz und Infrastruktur

      Je näher die Verwirklichung des Projektes Wasserpark rückt, desto höher
      steigen Finanzierungsbedarf und -mittel. Für Ausgaben im Vermögensplan
      des ZVT sind 2,05 Millionen Euro veranschlagt, darin enthalten sind
      Grunderwerb (100 000 Euro), der Ausbau des Kanal- und Abwassernetzes,
      die verkehrliche Erschließung (1,66 Millionen Euro) sowie ein
      Finanzierungsmittelüberhang (260 000 Euro). Die Investitionen sollen
      durch ein langfristiges Darlehen in Höhe von einer Million Euro, mit
      einem Zinssatz von maximal 1,5 Prozent, sowie durch Abwasserbeiträge des
      Europa-Parks in Höhe von rund 968 000 Euro gedeckt sein. Der
      mittelfristige Finanzierungsplan sieht für 2017 im Vermögensplan noch
      Einnahmen und Ausgaben in Höhe von 1,13 Millionen Euro vor.
      Lage der Fläche:




      Quelle: Rust: Abriss: Hurster Hof weicht neuem Wasserpark des Europa-Parks - badische-zeitung.de
      Viele Grüße,

      |Highnoon|
      |Moderation|Design & Technik|Youtube|Social Media|


      |Bei weiteren Fragen stehen wir, das Team von FreizeitParkCheck selbstverständlich zur Verfügung|
      |Abonniere unseren Youtube-Kanal und erlebe FPC hautnah|
    • Also wird der Aqua Park ja doch nicht unmittelbar am Park gebaut und doch etwas abschüssiger.

      Bin weiterhin etwas zwiegespalten aber bin gespannt ;).
      Mit freundlichen Grüßen,

      |Phantasiafreak92|
      |Administration|Gästebetreuung|

      |Bei weiteren Fragen stehen wir, das Team von FreizeitParkCheck selbstverständlich zur Verfügung|
      |Abonniere unseren Youtube-Kanal und erlebe FPT hautnah|
    • Die wichtigsten Infos habe ich fett makiert:

      Badische Zeitung schrieb:

      Weg für Wasserpark-Projekt des Europa-Parks ist frei
      Seit Donnerstag ist der Bebauungsplanfür das 46 Hektar großer Areal, auf dem Europa-Park für 140 Millionen Euro einen Wasserpark mit Hotel errichten will beschlossen. In einer Bürgerinfo am 19. Juli sollen Details vorgestellt werden.



      Foto: Europa-Park

      RUST/RINGSHEIM. Planungsrechtlich hat das Wasserpark-Projekt am Donnerstag die letzte Hürde genommen. Der Tourismus-Zweckverband Ringsheim/Rust hat den Bebauungsplan für das 46 Hektar große Gelände östlich von Rust beschlossen. Damit ist der gesetzliche Rahmen für die zu erstellende Infrastruktur und die baulichen Anlagen gesetzt. Jetzt sind die Planer des Europa-Parks am Zug. Dort hält man sich mit der Präsentation von konkreten Entwürfen derzeit noch bedeckt. Erst bei einer Bürgerinfoveranstaltung am 19. Juli soll das eine oder andere Geheimnis gelüftet werden.
      Ende Februar sei bei der Baurechtsbehörde der Bauantrag für den Hotelkomplex am Westrand des Wasserpark-Geländes eingereicht worden, Ende dieses Monats sollen die Antragsunterlagen für die Attraktionshalle, Herzstück der 140-Millionen-Euro-Investition, folgen, erklärte Michael Kreft von Byern, der Beauftragte der Europa-Park-Geschäftsführung für das Projekt. Rein formal kann der Bauantrag des Hotels erst jetzt, nach dem Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan, von den Baubehörden bearbeitet werden.

      Dass der Europa-Park derzeit mit den Plänen für Hotel und Attraktionshalle noch Öffentlichkeit scheut, erklärte Kreft von Byern in der Sitzung mit den jüngsten Erfahrungen. Denn schon in dieser Phase seien Details der Planung bei Mitbewerbern der Branche bekannt geworden, was nicht im Sinne des Investors sei. Auch bei den Baurechtsbehörden und den politischen Gremien würden deshalb die Bauanträge nicht öffentlich begutachtet. Erste Details will der Europa-Park erst im Rahmen einer Bürgerinformationsveranstaltung am 19. Juli präsentieren. Derzeit werde bei Mack-Solution, der von Michael Mack geführten Denkfabrik für neue Themenbereiche, an der Gestaltung und Anmutung der Attraktionen (Wasserrutschen, Wildwasserbahn, Surfarena, Wellenbad und anderes)gearbeitet. Beim Hotel arbeitet der Europa-Park mit dem Karlsruher Architekturbüro Archis zusammen, mit dem auch schon das Hotel Bell Rock umgesetzt wurde. Auch das Hotel ist wieder als Themenhotel geplant worden.


      Abrissarbeiten am Hurster Hof beginnen

      Sichtbares Zeichen dafür, dass das Projekt von der Planungsphase bereits in die Umsetzungsphase wechselt sind die Arbeiten an der Abwasserleitung, mit denen vor etwa zwei Wochen begonnen wurde. Auch mit den Abrissarbeiten des Hurster Hofs im Zentrum des Wasserpark-Geländes, an dessen Stelle einmal die Wasserattraktionen gebaut werden, stehen in der kommenden Woche an. Die Baumgruppen rund um die ehemaligen Wirtschaftsgebäude sind bereits gefällt.

      Unterdessen seien seit Wochen auch mehrere Test am Laufe, erklärte Kreft von Byern am Donnerstag vor der Zweckverbandsversammlung. So würden derzeit in Kanada Materialtest mit einem sogenannten GfK-Werkstoff, einem glasfaserverstärkten Kunststoff durchgeführt, der in verschiedenen Attraktionen verwendet werden soll. Tests laufen derzeit auch in der Wasseraufbereitungsanlage des Hotels El Andaluz. Mit dem gleichen Systemsollen einmal das Wasser in Hotel und Wasserattraktionen aufbereitet werden und den Einsatz von Wasser, Chemikalien und Energie reduzieren helfen. Auch bei der Planung im Straßenbau arbeite der Europa-Park mit Behörden, Planern und ausführenden Firmen derzeit an einem Konzept, wie die Straßeninfrastruktur so erstellt werden kann, dass die Verkehrsströme sowohl auf dem Autoanzubringer (Kreisstraße) als auch auf der Ritterstraße nur wenig tangiert werden.

      An der Zeitschiene halte der Europa-Park unbeirrt fest, so Kreft von Byern. Bis Mitte des Jahres sollen die Baugenehmigungen vorliegen, das Hotel dann im Sommer 2018 und die Wasserattraktionen (Indoor) im Herbst des gleichen Jahres eröffnet werden.

      Die Voraussetzung dafür, dass der Europa-Park jetzt in die Phase der Umsetzung des Wasserpark-Projektes einsteigen kann, hatte die Delegierten der Gemeinden Ringsheim und Rust in der Tourismus-Zweckverbandsversammlung zuvor mit dem Beschluss des Bebauungsplan – bei einer Gegenstimme von Elke Ringwald (Rust, ABFR) – geschaffen. Lioba Fischer vom Freiburger Planungsbüro Fischer und Landschaftsplaner Gerhard Babik hatten zuvor noch einmal Details des Bebauungsplanes und die Kommentierungen und Einwände aus der Offenlage erläutert. Von Rusts Bürgermeister Kai-Achim Klare, zugleich Verbandsvorsitzender, wurde in der Anmoderation insbesondere darauf abgehoben, dass es in der Offenlage keine Einwände von privater Seite gegeben habe, was für den Beteiligungsprozess mit mehreren Infoveranstaltungen zu unterschiedlichen Themenkomplexe spreche. Klare: "Unsere Bürgerbeteiligung hat offenbar funktioniert".

      Dann gehts jetzt in die heiße Phase :) Bin gespannt was der Park uns im Juli präsentiert :)
      Viele Grüße,

      |Highnoon|
      |Moderation|Design & Technik|Youtube|Social Media|


      |Bei weiteren Fragen stehen wir, das Team von FreizeitParkCheck selbstverständlich zur Verfügung|
      |Abonniere unseren Youtube-Kanal und erlebe FPC hautnah|
    • Im Zuge der gestrigen Pressekonferenz gab es einige Neuigkeiten :)

      Baustart ist im Spätsommer. Das Projekt soll langfristig auf zwei Hotels ausgelegt sein.

      Erste pläne des Hotels:



      Über Thematisierung wurde nur verraten, dass die Fassade aus Backstein sein soll. Habt ihr ne Idee? :)

      Quelle: 2018 Neuheit: Wasserpark (neuer Wasserpark) @ Europa-Park - Seite 14
      Viele Grüße,

      |Highnoon|
      |Moderation|Design & Technik|Youtube|Social Media|


      |Bei weiteren Fragen stehen wir, das Team von FreizeitParkCheck selbstverständlich zur Verfügung|
      |Abonniere unseren Youtube-Kanal und erlebe FPC hautnah|