Ankündigung 2019: Europa Park - Aquapark "Rulantica"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meilenstein für neue Wasserwelt

      Großauftrag vom Europa-Park an Rendler Bau GmbH
      Am 30. Juni hat der beste Freizeitpark weltweit einen weiteren bedeutungsvollen Schritt in Richtung Realisierung der neuen Wasserwelt unternommen. Bis 2019 sollen auf einer insgesamt 46 Hektar großen Erweiterungsfläche im Südosten der Gemeinde Rust zahlreiche Indoor- und Outdoor-Aktivitäten rund um das Thema Wasser entstehen. Hierzu unterzeichneten der Europa-Park sowie die Rendler Bau GmbH einen wegweisenden Vertrag über die Rohbauarbeiten, der zugleich den letzten und entscheidenden Baustein in der Umsetzung des Leuchtturmprojekts darstellt. Neben den notwendigen infrastrukturellen Maßnahmen und dem Bau des sechsten Themenhotels beginnen damit in Kürze auch die Arbeiten an der neuen Wassererlebniswelt.

      Die beiden traditionsbewussten Familienunternehmen arbeiten bereits seit vielen Jahren erfolgreich zusammen. Nicht nur bei der Gestaltung zahlreicher Attraktionen, sondern auch bei der Verwirklichung anspruchsvoller Großprojekte wie dem Bau des zweiten 4-Sterne Hotels „Castillo Alcazar“ (1999) sowie des „Irischen Themenbereichs“ (2016) erhielt Deutschlands größter Freizeitpark von den Oberkirchern stets bestmögliche Unterstützung. Europa-Park-Inhaber Roland Mack: „Die Rendler Bau GmbH hat bereits mehrfach ihre hohe Qualität und Zuverlässigkeit bewiesen. Ich freue mich sehr, dass wir bei der Wasserwelt erneut an einem Strang ziehen. Diesen zukunftsweisenden Auftrag an eine namhafte, badische Baufirma zu vergeben, entspricht ganz unserer Unternehmensphilosophie. Gemeinsam sichern wir nicht nur Tausende von Arbeitsplätzen, sondern tragen auch zum nachhaltigen Wachstum der Wirtschaftsregion Ortenau bei.“

    • Ich kann mich damit irgendwie nicht so ganz anfreunden.

      Klar es sieht gut aus und wird sicherlich auch Spass machen,
      aber es hat halt wirklich nichts mehr mit Park zu tun .
      Mit freundlichen Grüßen,

      |Phantasiafreak92|
      |Administration|Gästebetreuung|

      |Bei weiteren Fragen stehen wir, das Team von FreizeitParkCheck selbstverständlich zur Verfügung|
      |Abonniere unseren Youtube-Kanal und erlebe FPT hautnah|
    • Freizeitparks sind halt nicht mehr das Tagesausflugsziel (es sei denn die sind "um die Ecke"), sondern vielmehr Kurzurlaubsziel.

      Nicht umsonst haben oder bauen die Parks Hotels, Ferienparks, Wasserparks usw. die "fest installierte Kirmes" ist mittlerweile nicht mehr der alleinige Hauptpart sondern nur ein Teil des Urlaubserlebnisses
    • Phantasiafreak92 schrieb:

      Ich kann mich damit irgendwie nicht so ganz anfreunden.

      Klar es sieht gut aus und wird sicherlich auch Spass machen,
      aber es hat halt wirklich nichts mehr mit Park zu tun .

      Daher heißt es auch mittlerweile Freizeitpark & Erlebnis-Resort, da man sich dann weiter entwickeln kann wie man ja nun hier mit dem Wasserpark sieht.
    • Der bademwürtembergische Justizminister Guido Wolf besuchte den Europa-Park und nutzte die Zeit, um sich mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Thomas Mack über die neue Wasserwelt auszutauschen. Dabei zeigte sich der CDU-Politiker beeindruckt von den Bauplänen.

      Auf dem Bild ist erstmals das Modell zum Wasserpark zu sehen:



      Quelle: twitter.com/ThomasMack_EP
      Viele Grüße,

      |Highnoon|
      |Moderation|Design & Technik|Youtube|Social Media|


      |Bei weiteren Fragen stehen wir, das Team von FreizeitParkCheck selbstverständlich zur Verfügung|
      |Abonniere unseren Youtube-Kanal und erlebe FPC hautnah|