20XX: Phantasialand - China 2.0: Entkernung der Geister Rikscha / Umgestaltung des Hotels Ling Bao

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • TOTNHFan schrieb:

      Da kommen allerdings dann Chiapas und Silverado Theatre thematisch in die Quere.
      Wirklich? Ich finde nicht, dass die eine kleine Rinne wirklich so unpassend wäre. Es bliebe ja ein Gebirge und wenn man es geschickt macht, zum Beispiel beschneite Gipfel etc. kann man durch den Blickwinkel viel machen. Das Phantasialand ist nun wirklich gut darin, eigentliche Stilbrüche ganz gut zu tarnen. Man schaue sich nur mal die Übergänge Berlin/Mexiko und Klugheim/Tacana an...

      Und thematisch etwas für die Lifte finden dürfte auch nicht so unglaublich schwer sein.

      Das Silverado war mal eine chromgraue Blechhalle und ist jetzt ein Felskoloss.. außerdem glaube ich irgendwie, dass das Silverado auch den Park verlassen könnte. Anstelle der Rikschastation oder des Silverado ein Tibetanischer Tempel mit "Himalaya Adventure"-Station im Obergeschoss / Vorbau und einer Veranstalungshalle im Inneren?
      Mein Leben mit einer Außerirdischen... (Lustiges aus dem Alltag)
      Geschichtentruhe (Geschichten, Gedichte, Gruselstories)[/size][/font]
      [/align]
    • Vielleicht bleibt es ja erhalten und wird halt wirklich komplett man general überholt mit neuen Figuren, neuer Technik usw.
      Das würde ich mir zumindest wünschen, denn auch der Eingang wirkt so unscheinbar.
      Mit freundlichen Grüßen,

      |Phantasiafreak92|
      |Administration|Gästebetreuung|IN-Side Check|

      |Bei weiteren Fragen stehen wir, das Team von FreizeitParkCheck selbstverständlich zur Verfügung|
      |Abonniere unseren Youtube-Kanal und erlebe FPC hautnah|
    • Also wenn, dann bitte auch ein neues Farhsystem. Aus dem Gebäude mit abfahrt und der doch schon beachtlichen Größe kann man sehr viel rausholen. Da wäre zb sowas wie ein kleiner freefall als effekt möglich, oder etwas schnellere passagen.

      Wenn man schon alles erneuert, dann wird man es richtig machen. So gut Schwarzkopf auch ist, aber auch deren Attraktionen halten nicht ewig. Die drehung der Gondeln ist Teilweise schon recht ausgelutscht.


      Die Colorado wird sicher bleiben, dafür ist sie einfach zu gut. =)


      Auch wenn ich es schade um die Rikscha finde, aber mein Favorit ist und bleibt die Silbermine. =)
    • Slotter schrieb:

      Der einzige Klassiker der uns erhalten bleiben dürfte ist wohl die Colorado...
      Meinte jetzt in Richtung Dark Rides.

      Ich mag das Endlossystem eigentlich. Aber wenn die Rikscha schon dran glauben muss, dann wird man wahrscheinlich alles erneuern und auch das Gebäude abreissen.
      Dann kann der Eingang von der Colorado nämlich auch gleich versetzt werden und der Rest der Silbeminenhalle mit einbezogen werden. Würde mich dann nicht wundern, wenn man die Bühne der Artisten dann auch verlegt, damit man eine größere Gesamtfläche erreicht, eventuell dann auch eine deutlich größere, unterkellerte Etage, damit man mehr Attraktionsfläche hat, aber dennoch einen offeneren Bereich hat.
    • Wie ist das denn dann mit dem Palace? Die Fahrt an sich ist ja super, aber die Preshow könnte eine überarbeitung oder am besten komplett neue Story vertragen.
      Irgendwas kürzeres, was aber umso aufregender ist. Würde sich ja gleich mit anbieten, wenn man schon in China Rummurkst und ist sicherlich auch schneller und günstiger hinzubekommen als eine neue Attraktion.