Phantasialand erhöht die Preise in den Sommermonaten mit längerer Parköffnung und 2. Ticket gratis

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Phantasialand erhöht die Preise in den Sommermonaten mit längerer Parköffnung und 2. Ticket gratis

      Im Zeitraum vom 06. Juli bis 31. August 2019 erhöht das Phatasialand die Preise. Das Tagesticket kostet in dieser Zeit 51,50 € für Erwachsene und 41,50 € für Kinder und Gäste 60+. Dafür könnt ihr euch während dieser Zeit auf 2 Stunden mehr Spaß freuen. Der Park öffnet dann von 9 bis 20 Uhr geöffnet. Weiterhin schenkt das PHL euch im Aktionszeitraum einen weiteren Tag. Das Ganze nennt sich dann "FerienFun X2".

      Was haltet ihr von dieser Aktion?
      Vermutlich wird dadurch in den Sommermonaten bestimmt wieder die Hölle los sein...

      Quelle: Eintrittspreise und Tickets - Phantasialand
      Mit freundlichen Grüßen,

      |Mukkel|
      |Redaktion - Social Media|

      Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn du unsere App im Store positiv bewerten würdest.
      Hier die Links in die Stores, falls du uns unterstützen möchtest :
      IOS /// Android

      |Bei Fragen stehen wir, das Team von Freizeitparkcheck, selbstverständlich gerne zur Verfügung|

      |Abonniere unsere Youtube oder Facebook Seite und erlebe FPC hautnah|
    • Die müssen es bitter nötig haben,wenn die wieder in den Sommerferien die 2. Ticket gratisaktion durchziehen.
      Mehr zahlen für länger auf ist ja nichts neues.
      Efteling macht das ja auch seit Jahren.
      Aber dort wird wenigstens freitags und Samstags was geboten und es ist noch länger auf.
      Gut,das ich eh erst zum Saisonende nach 2 jahren Abstinenz den Park gehe.
      Ob man mit der Preiserhöhung auch den VR finanzieren will und es mit der längeren Öffnungszeit schönreden will.
      Ich kenne auch einen Park,der länger öffnet im Sommer ohne Preiserhöhung.
    • Die Aktion zerstört wohl endgültig die Chance, im Sommer dort hingehen und nicht überall zwei Stunden anstehen zu müssen.

      Ich verstehe die Politik des Parks dahinter überhaupt nicht mehr. Ständig diese Aktionen mit freiem zweiten Eintritt, dann jetzt eine Preiserhöhung... Woran liegt das? Kostet Rookburgh deutlich mehr, als sie kalkuliert haben? (Wäre bei der Verzögerung sicher denkbar.)
    • Was ich schlimmer finde mit der Aktion ist die Tatsache dass man eigentlich gar keine Jahreskarte mehr benötigt.
      Gehe ich 2x im April bezahle ich knapp 100 € und dann im Sommer nochmal knapp 50 € komme ich dann 6x dafür rein und bin dann noch günstiger als mit dem Erlebnispass...

      Langsam muss ich rumrechnen, ob sich die Karte im Endeffekt noch lohnt :/ ...

      Ansonsten finde ich das mit der Preiserhöhung auch nicht wirklich freundlich, wie bereits oben erwähnt haben andere Parks auch bis 8 oder sogar noch länger auf und das kostet auch nichts extra.
      ( Auch wenn es einen 2 Eintritt gratis gibt, aber viele haben vielleicht ja gar nicht die Möglichkeit diesen dann einzulösen ) ...
      Den Gästen wird somit wiedermal etwas aufgezwungen ohne dass man selbst entscheiden kann ob man es überhaupt will.
      Mit freundlichen Grüßen,

      |Administration|Userbetreuung|

      Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn du unsere App im Store positiv bewerten würdest.
      Hier die Links in die Stores, falls du uns unterstützen möchtest :
      IOS /// Android


      |Bei Fragen stehen wir, das Team von Freizeitparkcheck, selbstverständlich gerne zur Verfügung|


      |Abonniere unsere Youtube oder Facebook Seite und erlebe FPC hautnah|
    • Die Politik des Parks versteht keiner.
      Sollen sie lieber die Preise lassen wie sie sind und dafür die 2 für 1 Aktion streichen. Ausgerechnet im Sommer kommen viele Familien, die nur einen Tag dort verbringen. Da bringt die Aktion rein gar nichts und kostet dann nur noch mehr, als eh schon.

      Auch wegen der 2h längeren Öffnungszeit was zu verlangen ist richtig dreist.
      Dann müssten sämtliche Parks mit den langen Nächten für diese 10€ mehr verlangen, was zum Glück ja nicht der Fall ist. Zumindest in Deutschland wird die Öffnungszeit im Sommer verlängert, ohne die Besucher damit zu belasten.

      So ein Verhalten des Parks beweist mir nur mal wieder, warum ich den Park nicht mag :D
      Mit freundlichen Grüßen,

      |Kurenai|
      |Moderation&App|

      Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn du unsere App im Store positiv bewerten würdest.
      Hier die Links in die Stores, falls du uns unterstützen möchtest :
      IOS /// Android

      |Bei Fragen stehen wir, das Team von Freizeitparkcheck, selbstverständlich gerne zur Verfügung|

      |Abonniere unsere Youtube oder Facebook Seite und erlebe FPC hautnah|
    • Das finde ich eben immer echt das Problem, dass der Park es einem so schwer macht ihn zu mögen.
      Ich finde einige Attraktionen wirklich toll im PHL , dass es leider keinen oder keum einen nostalgischen Bereich gibt kann ich aufgrund des Platzmangels ja sogar auch noch nachvollziehen.
      Aber der Umgang wen es "Probleme" gibt auch mit Gästen / Usern,wie auch immer, Preispolitik, Öffentlichkeitsarbeit... aiii da hängt es für mich doch irgendwie sehr. Da lobe ich mir schöne Familienparks wo man einfach wirklich das Gefühl hat willkommen zu sein. Das ist dann irgendwie leider einfach so...
      Mit freundlichen Grüßen,


      |Sonny|
      |FPC-App|Presse|Marketing|Backround|

      Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn du unsere App im Store positiv bewerten würdest.
      Hier die Links in die Stores, falls du uns unterstützen möchtest :
      IOS /// Android


      |Bei Fragen stehen wir, das Team von Freizeitparkcheck, selbstverständlich gerne zur Verfügung|


      |Abonniere unsere Youtube oder Facebook Seite und erlebe FPC hautnah|
    • Die Attraktionen an sich sind auch super. Auch an der Thematisierung kann man nichts aussetzen, doch eben die Mitarbeiter und auch das Verhalten vieler Gäste (insbesondere der vielen Schulklassen) machen den Tag mehr anstrengend, als erholsam. Dazu gibt es kaum Ecken in die man sich mal zum Durchatmen zurückziehen kann.

      Sogar von großen Konzernen geführte Parks sind offener und hilfsbereiter. Bestes Beispiel Legoland. Da klappt die Zusammenarbeit auch wunderbar und wenn man Probleme hat, gehen die sofort darauf ein.
      Mit freundlichen Grüßen,

      |Kurenai|
      |Moderation&App|

      Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn du unsere App im Store positiv bewerten würdest.
      Hier die Links in die Stores, falls du uns unterstützen möchtest :
      IOS /// Android

      |Bei Fragen stehen wir, das Team von Freizeitparkcheck, selbstverständlich gerne zur Verfügung|

      |Abonniere unsere Youtube oder Facebook Seite und erlebe FPC hautnah|
    • Phantasiafreak92 schrieb:

      Was ich schlimmer finde mit der Aktion ist die Tatsache dass man eigentlich gar keine Jahreskarte mehr benötigt.
      Gehe ich 2x im April bezahle ich knapp 100 € und dann im Sommer nochmal knapp 50 € komme ich dann 6x dafür rein und bin dann noch günstiger als mit dem Erlebnispass...

      Langsam muss ich rumrechnen, ob sich die Karte im Endeffekt noch lohnt :/ ...
      Also bei deiner Berechnung fehlen noch die ganzen Tickets von SocialDeal, Groupon und Co, Julien. Habe dieses Jahr mit nem Social Deal Ticket für zwei Eintritte umgerechnet insgesamt 36,50 Euro bezahlt.

      Damit kriege ich im Mai das ganze ja auch noch mal hin und im Sommer hätte ich mit den Tickets ebenfalls in den Park gekonnt. Stellt sich die Frage, ob die ganzen Vouchertickets auch bei der Sommeraktion gelten. Ich gehe mal jetzt persönlich davon aus, dass sie es tun:


      Heißt am Ende komme ich mit 109,50 Euro bereits in der Theorie sechs mal in den Park. Nur ich bin ehrlich, ich will das auch gar nicht mehr. :D Mir reichen meine zwei Besuche im Jahr. Da habe ich andere Parks deutlich lieber gewonnen.