Geldstrafe für Taschenkontrollen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Geldstrafe für Taschenkontrollen

      Wie Looopings berichtet, muss das Plopsaland de Panne 4500€ als Geldstrafe für nicht erlaubte Taschenkontrollen zahlen, diese hatte der Park 2015 aufgrund der erhöhten Terrorgefahr eingeführt. In Belgien dürfen Taschenkontrollen nur durch geschultes Fachpersonal durchgeführt werden. Laut Parkdirektor Steve Van den Kerkhof sei das keine realistische Option, denn "ein solches Training dauert einen Monat. Dann können diese Leute für anderthalb Stunden eingesetzt werden". Deshalb seien die Mitarbeiter in Absprache mit den regionalen Behörden angewiesen worden, nur in die Taschen zu schauen, diese aber nicht anzufassen. Trotz dieser Absprache kam nun die Geldstrafe vom Föderalen Öffentlichen Dienst Inneres, dem belgischen Innenministerium. Plopsa zahlt die Strafe nur unter Protest, Van den Kerkhof sagt "Es geht nicht um die Menge, es geht um das Prinzip. Wir machen unseren Vergnügungspark sicherer und werden dafür tatsächlich bestraft. [...] Wenn es eine gigantische Summe gewesen wäre, hätten wir uns mit aller Kraft dagegen gewehrt. Jetzt werden wir es akzeptieren. Aber natürlich ergibt es keinen Sinn."
      Außerdem sind laut ihm mehrere belgische Parks betroffen, für Fußballspiele gebe es eine Ausnahme, für Freizeitparks nicht.

      Informationsquelle: looopings.nl/weblog/12441/Dire…e-Hypocriet-en-bizar.html
      Mit freundlichen Grüßen,

      |lila Schnitzel|
      |Moderation|Textkorrektur|

      Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn du unsere App im Store positiv bewerten würdest.
      Hier die Links in die Stores, falls du uns unterstützen möchtest :
      IOS /// Android

      |Bei Fragen stehen wir, das Team von Freizeitparkcheck, selbstverständlich gerne zur Verfügung|

      |Abonniere unsere Youtube oder Facebook Seite und erlebe FPC hautnah|
    • Also verstehe ich das richtig: Die haben eine Geldstrafe bekommen, weil sie im Zuge der Terrorgefahr (wie realistisch diese auch immer war) kein geschultes Personal in die Taschen haben schauen lassen, sondern ihre normalen Angestellten? Da packste dir doch an den Kopf. Ich finde solche Kontrollen gut und ich bestehe wirklich nicht drauf, dass irgendwelche Superprofis das übernehmen.
    • Bei einer Security gehört geschultes Personal hin. Die haben einen ganz anderen Blick dafür, wo sich nach was schauen müssen. Versteh nicht, warum Plopsa da an falscher Stelle spart. So eine Kontrolle, bei der nur ein Blick in die Taschen geworfen wird, sie aber nicht mal was zur Seite schieben dürfen, bringen doch eh rein gar nichts.
      Mit freundlichen Grüßen,

      |Kurenai|
      |Moderation&App|

      Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn du unsere App im Store positiv bewerten würdest.
      Hier die Links in die Stores, falls du uns unterstützen möchtest :
      IOS /// Android

      |Bei Fragen stehen wir, das Team von Freizeitparkcheck, selbstverständlich gerne zur Verfügung|

      |Abonniere unsere Youtube oder Facebook Seite und erlebe FPC hautnah|
    • Das hat das Phantasialand aber einige Zeit doch auch selbst gemacht?
      Zumindest die Kassenaufsicht.

      Naja dennoch alles was fragwürdig.
      Mit freundlichen Grüßen,

      |Administration|Userbetreuung|

      Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn du unsere App im Store positiv bewerten würdest.
      Hier die Links in die Stores, falls du uns unterstützen möchtest :
      IOS /// Android


      |Bei Fragen stehen wir, das Team von Freizeitparkcheck, selbstverständlich gerne zur Verfügung|


      |Abonniere unsere Youtube oder Facebook Seite und erlebe FPC hautnah|
    • Also das finde ich auch lächerlich.
      Natürlich kann geschultes Fachpersonal das besser als normale angestellte aber es wird was gemacht. Ich weiß nicht wie oft ich schon kontrolliert worden bin, was eigentlich völlig sinnlos gewesen ist. Da hätte ich wer weiß was mitnehmen können.
      Da finde ich es sogar eher noch wichtiger darauf zu achten, dass es gewisse Regelungen gibt, dass Mädchen und Frauen z.B. auch nur von weiblichen Securitys kontrolliert werden dürfen.. eigentlich... habe ich auch so gut wie nie erlebt.
      Aber dafür jetzt dem Park eine Strafe aufzudrücken, weil man etwas für die Sicherheit tun möchte finde ich doch eher abstrus.
      Mit freundlichen Grüßen,


      |Sonny|
      |FPC-App|Presse|Marketing|Backround|

      Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn du unsere App im Store positiv bewerten würdest.
      Hier die Links in die Stores, falls du uns unterstützen möchtest :
      IOS /// Android


      |Bei Fragen stehen wir, das Team von Freizeitparkcheck, selbstverständlich gerne zur Verfügung|


      |Abonniere unsere Youtube oder Facebook Seite und erlebe FPC hautnah|
    • Sonny schrieb:

      Da finde ich es sogar eher noch wichtiger darauf zu achten, dass es gewisse Regelungen gibt, dass Mädchen und Frauen z.B. auch nur von weiblichen Securitys kontrolliert werden dürfen.. eigentlich
      Das gilt nur für Leibesvisitationen, nicht für allgemeine Kontrollen/Taschenkontrollen/Fluggastkontrollen ohne Abtasten

      Somit kann ein Mann eine Frau und umgekehrt problemlos ohne direkten Körperkontakt kontrollieren, frei nach dem Motto "Nur gucken... nicht anfassen"
    • Bin ich von unseren Sicherheitsfirmen anders informiert. Selbst das durchschauen der Handtaschen und Rucksäcke von Frauen ist Männern nicht gestattet.
      Aber ich möchte damit auch keinen "Streit" anfangen ^^
      Mit freundlichen Grüßen,


      |Sonny|
      |FPC-App|Presse|Marketing|Backround|

      Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn du unsere App im Store positiv bewerten würdest.
      Hier die Links in die Stores, falls du uns unterstützen möchtest :
      IOS /// Android


      |Bei Fragen stehen wir, das Team von Freizeitparkcheck, selbstverständlich gerne zur Verfügung|


      |Abonniere unsere Youtube oder Facebook Seite und erlebe FPC hautnah|
    • Kann von mir aus der Arbeit sprechen, dass Taschen von Frauen nur von Frauen kontrolliert werden dürfen. Selbst bei Tatverdacht muss erst eine weibliche Security gerufen werden um die Tasche zu kontrollierne.
      War in den Parks auch immer verwundert, dass es dort anscheinend nicht gilt.
      Meine Freundin hat mir erst vorgestern erzählt, wie die männliche Security beim Europa-Park ihre Tampons in der Tasche fand und er sichtlich überfordert mit der Situation war, wie er jetzt reagieren soll :lol2:
      Mit freundlichen Grüßen,

      |Kurenai|
      |Moderation&App|

      Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn du unsere App im Store positiv bewerten würdest.
      Hier die Links in die Stores, falls du uns unterstützen möchtest :
      IOS /// Android

      |Bei Fragen stehen wir, das Team von Freizeitparkcheck, selbstverständlich gerne zur Verfügung|

      |Abonniere unsere Youtube oder Facebook Seite und erlebe FPC hautnah|