Halloween Horror Festival 2018

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Update zur HHF Deko:

      - Kopie.jpg (2).jpg

      (3).jpg (4).jpg

      Interessant finde ich die neuen Sitzmöglichkeiten :D

      (5).jpg (6).jpg

      (7).jpg

      Quelle: 2018: Halloween Horror FESTIVAL @ Moviepark Germany - Seite 2
      Viele Grüße,

      |Highnoon|
      |Moderation|Design & Technik|Youtube|Social Media|


      |Bei weiteren Fragen stehen wir, das Team von FreizeitParkCheck selbstverständlich zur Verfügung|
      |Abonniere unseren Youtube-Kanal und erlebe FPT hautnah|
    • Immer mehr Deko wird aufgebaut. Besonders cool finde ich die HHF Filmklappe :)

      (3).jpg (2).jpg


      - Kopie.jpg


      Quelle: 2180529335493743?__xts__
      Viele Grüße,

      |Highnoon|
      |Moderation|Design & Technik|Youtube|Social Media|


      |Bei weiteren Fragen stehen wir, das Team von FreizeitParkCheck selbstverständlich zur Verfügung|
      |Abonniere unseren Youtube-Kanal und erlebe FPT hautnah|
    • Gestern (Donnerstag 04.10.) hatten wir das schaurig schöne Vergnügen, an dem Presse-Event des Movie Park teil zu nehmen, bei dem das neue Konzept des „Halloween Horror Festivals“ und damit auch die neue Maze „Wrong Turn “ vorgestellt wurde.



      In diesem Jahr hat sich wirklich noch mal einiges im Movie Park getan, und alle die sich gerne erschrecken lassen und gruseln, sollten sich dieses Event nicht entgehen lassen. Wir waren schwer angetan von dem was uns heute präsentiert wurde, auch wenn einiges, wie es ja bei so großen Projekten meistens der Fall ist, noch nicht zu 100% fertig gewesen ist und noch bis zur letzten Minute gearbeitet und verfeinert wird.
      Die Kenner unter euch haben natürlich gemerkt, dass sich der Name des Events geändert hat. Was zweifelsohne bei dem ganzen Konzept wirklich passender ist, da es sich mittlerweile wirklich schon eher um ein komplettes Festival handelt als um ein Fest. Wann wäre es da passender so eine Namensänderung vor zu nehmen als zum 20. Jubiläum. Eine tolle Idee war es hierfür auch, dass wir als Eintrittskarten ein Festivalband für das Handgelenk bekommen haben.

      P1000701_Bearbeitet.png P1000706_Bearbeitet.png

      index.jpg P1000717_Bearbeitet.png

      Das Thema des Parks, Film und Movie, soll auch in das Horrorevent noch stärker eingebunden werden und sich wie ein roter Faden durch das Konzept des gesamten Parks ziehen. Daher werden die Bereiche auch unter den „Horrorwood Studios“ liegen und jeder Themenbereich erhält sein eigenes Logo.

      IMG_3493.JPG 2018-10-05.png

      So werden Filmsets in die Scare Zones integriert, was durch den Einsatz von Filmelementen und Requisiten noch stärker unterstrichen wird.
      Der Hollywood Boullevard wird zum Horrorwood Boullevard und erhält, ganz klar, die Filmrolle als Logo

      2018-10-05 (3).png

      Die Streets of New York werden zum Acid Rain. Auf dem Logo sieht man die Hände, die sich versuchen durch, oder nach dem Regen, nach oben zur Sonne zu strecken.

      2018-10-05 (4).png

      Nicht neu ist der Old West der zum Halloween Horror Festival zum The dead West wird. Stil echt natürlich hier die Trommel eines Colts als Logo

      2018-10-05 (5).png

      Besonders auf den Wunsch der Besucher hin, wird jetzt auch der Santa Monica Pier in das Festival eingebunden in Form des Fear Pier und enthält das schaurige Karussell auf dem Logo

      2018-10-05 (6).png

      Am Pier wird es in diesem Jahr auch die klassischen Scareartore und Dekorationen geben. Weitere Vorhaben werden erst in den nächsten Jahren umgesetzt, da die neue Maze, im alten Ice Age Gebäude, in diesem Jahr im Vordergrund lag und auch entsprechenden Aufwand beinhaltet. Es geht eben nicht alles zur gleichen Zeit und auch die Weiterentwicklung des Festivals wird für uns so schließlich nur noch spannender.

      P1000726_Bearbeitet.png P1000728_Bearbeitet.png

      Der Bereich F&B ist erweitert worden. Etwas in Anlehnung an den amerikanischen Markt wird es Getränke wie „Toffee Apple“ geben und vielleicht ist dem Ein oder Anderen auch schon der schwarze Hamburger oder die schwarze Wurst über den Weg gelaufen. Ebenfalls der süße Part wird schauriger mit Halloween Keksen, Donuts und Berlinern.

      Auch Musikalisch hat sich einiges getan, sodass jeder Themenbereich seine eigene musikalische Identität erhält. Das Sound Upgrade wurde, wie sollte es auch anders sein, natürlich in enger Zusammenarbeit mit IMAscore & IMAmedia entwickelt.
      Im dead West wird es ab jetzt Metall & Rock geben, auf dem Horrorwood Boulevard Filmmusik-Klassiker & Studiodurchsagen, am Fear Pier Circus & creepy Jahrmarktmusik und als eines der besonderen Highlights im Acid Rain: House & Future House mit einem Live DJ. Dieser DJ ist Max Bering, der die Gäste in schaurige Feierstimmung versetzt. Bekannt in der Szene durch den Release seiner eigenen Singel „Life“, seinen Auftritt auf dem Parookaville Festival und der Zusammenarbeit mit Felix Jaehn, Robin Schulz und Tiesto.

      IMG_3543.JPG P1000756_Bearbeitet.png

      Ebenfalls als Live Act ist die Band Lapplaender aus dem Folkbereich mit der MusikrichtungIrish & Nordic Folk. Auch Sie haben jetzt im Oktober das Release des Musikvideos zur Singelauskopplung zu Valley of the Brave und sind bekannt in der Szene. Lapplaender wird als musikalische Upgrade an den Vorverkaufstagen spielen.

      P1000740_Bearbeitet.png P1000749_Bearbeitet.png

      Bei allem Halloween-Grusel, werden aber natürlich auch die Kinder nicht vergessen!
      Da die neue Maze Wrong Turn im Nick Land, also im Bereich der Kinder liegt, hat man darauf geachtet, dass keine Scareactors in der Queue-Line befinden und auch die durchsagen im „Radio“ in der Line sind auf Englisch, damit sich Kinder nicht erschrecken, wenn von verschwundenen Personen oder ähnlichem geredet wird.
      Zudem kommen natürlich auch noch die Halloween Specials für die Kleinen von 3-11 Jahren mit 9 Verschiedenen Attraktionen täglich von 12-17 Uhr.

      Jetzt aber noch zum spannendsten Teil, auf den Ihre wahrscheinlich alle gewartet habt. Der neuen Maze Wrong Turn !

      P1000769_Bearbeitet.png P1000775_Bearbeitet.png

      Hier wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Constantin Film aus München gearbeitet, denn die Maze ist in Anlehnung an den gleichnamigen Film gestaltet und ein wenig erweitert worden. Wer sich also einen kleinen Einblick über die Thematik verschaffen möchte, sollte sich den Film aus dem Jahr 2003 ansehen. Ein wirklicher Horrorstreifen und perfekt für dieses Event geeignet und toll umgesetzt wird.

      Bereits in der Queue Line werden die Besucher abgeholt und durch ein laufendes Radio mit Sprecheransagen über vermisste Personen in die richtige Stimmung versetzt. In der alten Ice Age Halle auf 3500 qm geht es dann durch die 200 m lange Fahrrinne der ehemaligen Attraktion. Zuvor wird man durch 3 kurze Preshows in die richtige Stimmung versetzt und mit einer, ... naja sagen wir mal: nicht so ganz zuverlässigen Lichtquelle, ausgestattet. Komischerweise funktioniert diese nämlich nicht immer und wechselt ihre Farben oder fängt an zu flackern, ... komisch ;)

      Der 10 m Hohe Wasserfall ist ein Highlight in der Gesamtkulisse, bei der wir durch den Wald im Nationalpark gehen. Sehr viele und schöne Details sind hier zu finden und verarbeitet worden, die dem Film entsprechen und einem das Gefühl geben, im wahrsten Sinne, im Wald zu stehen.

      Ihr solltet versuchen diese Eindrücke mit zu bekommen, wenn ihr nicht zu sehr von den Scareactoren abgelenkt werdet.
      Für mich als bekennenden Angsthasen (und fragt mich jetzt bitte nicht, warum ich dann immer die Horrorevents begleite!!), war ich gar nicht so enttäuscht davon, dass die Halle noch nicht vollständig fertig gewesen ist. So waren noch nicht alle Lichter verbaut worden, sodass es teilweise durch andere Lichtquellen doch recht hell gewesen ist und auch der Nebel konnte noch nicht eingesetzt werden. Meine „Schockerprobten“ Kollegen fanden dies natürlich eher schade, aber wenn die Maze offiziell eröffnet, dürft ihr mit Sicherheit gespannt über die schaurige Atmosphäre im Wald sein.

      Bei den Actoren sind wir noch ein wenig gespannt. Wir haben heute 10 von Ihnen in der Maze zählen können. Ihnen ist „alles erlaubt“ also könnt ihr euch unter umständen auf anfassen, verfolgen und jagen einstellen. Bei uns ist es noch nicht so gewesen, aber wir vermuten, dass man sich aufgrund der Technik die wir alle dabei hatten etwas zurückgehalten hat, damit nichts kaputt geht. Denn ich persönlich muss den Actoren ein dickes Lob aussprechen. Noch bevor wir die Pressekonferenz überhaupt erreicht hatten bin ich schon mindesten 5 mal erschreckt worden und dabei mindesten 2 mal halb gestorben. :D Sie machen wirklich wieder einen absolut tollen Job. Die Kostüme und Schminke sind der Wahnsinn und auch die schauspielerische Leistung finden wir beeindruckend, von den Tonlagen und Frequenzen in denen schreie und Geräusche ausgestoßen werden mal ganz zu schweigen. Großen Respekt und Anerkennung meinerseits hierfür!

      Bilder aus dem Inneren:


      Alles in allem würden wir sagen, dass das Festival für jeden der sich, in welcher Form auch immer, gruseln lassen möchte einen Besuch wert ist. Aufgrund der Live Acts von Max Bering und Lapplaender würden wir euch die Vorverkaufstage natürlich ans Herz legen. Aber auch an den anderen Tagen wird jeder auf seine Kosten kommen. Uns gefällt das neue Konzept vom Movie Park sehr gut und wir sind auf die Weiterentwicklung des ganzen in den nächsten Jahren gespannt und sind in jedem Fall wieder gerne mit dabei.

      Lasst euch durch unser kurzen Video schon in richtige Halloween-Stimmung versetzen. Wir wünschen euch viel Spaß damit.
      Schreibt uns gerne wie euch die neue Maze gefallen hat und wie eure Eindrücke des Halloween Horror Festivals sind. Wir sind gespannt darauf.

      Eure @Sonny und @Highnoon


      Für alle Freunde der Zahlen und sachlichen Daten und Fakten hier noch einige schnell zusammengefasst:

      Wrong Turn Maze:
      6 Monate Vorbereitungszeit (Wobei die Verhandlungen mit Constantin Film natürlich in der Vorbereitung noch länger liefen)
      85% in Eigenarbeit mit über 6500 Arbeitsstunden von 200 Mitarbeitern
      Projektteam von 5 auf 14 Personen vergrößert
      20 weitere Fremdfirmen involviert
      3500qm Grundfläche
      3 Preshows
      200m Streke
      10km Kabel & 50 Boxen
      400L Farbe
      200 Scheinwerfer
      6 Monate Planung
      2,5 Monate Bauzeit
      Technische Umsetzung: Movie park Showtech-Team
      Kulissenbau: Dekowerk & Ideewerk (Slaughterhouse)

      Das gesamte Halloween Horror Festival:
      280 Scareactors
      8 Mazes, 1 Attraktion, 4 Scare Zones
      200 zusätzliche Mitarbeiter (in F&B und Showtechnik)
      17 Veranstaltungstage
      1500 L Kunstblut
      2500 L Nebelfluid
      4 Tonnen Kürbisse (seit diesem Jahr künstlich aus gleichem Haus wie auch Disney bestellt)
      400 Strohballen
      6000 Maisstauden
      400 LED Scheinwerfer

      Attraktionen für Kinder:
      Bobbing for Apples
      search the Pumpink
      Halloweeen Bastelecke: Vogelscheuche, Masken, Kürbis Prickeln
      Kinderschminken
      Hüpfburg
      Kinder Grusellabyrinth ( ab 6 Jahren)
      Malwettbewerb
      Pumpkin Carving
      Hexe Hedwig (Märchenerzählerin)

      Alle Attraktionen:
      Hostel
      Roxy 4-D Kino
      Circus of Freaks
      Horror Studiocatering
      Insidious Chapter 2
      The Slaughterhouse
      Horrorwood Hypnose Show
      The Terror Tower
      Campout
      The Old West
      The Walking dead Breakout
      Death Pital
      Wrong Turn
      Character Show
      Halloween for Kids
      Mit freundlichen Grüßen,
      Das FreizeitPark CHECK Team

      .: Bei weiteren Fragen stehen unsere Teammember gerne zur Verfügung!:.
    • Ich war gestern dann auch beim normalen Eventtag vom HHF :)

      Natürlich sind wir dann auch zur neuen Maze „Wrong Turn “, da meine Begleiter die noch nicht kannten im Gegensatz zu mir. Nach 1 1/2 Std war es soweit und das Abenteuer ging los. Im Vergleich zum Presseevent wurde definitiv nochmal 10% draufgelegt. Von den Scares und den Effekten her. Sowohl meinen Begleitern als auch mir hat es trotz der Wartezeit gut gefallen.

      Die Atmosphäre in der Scare Zone Acid Rain mit Dj und den ständigen Sirenen und Helikoptergeräuschen, hat mir auch sehr gut gefallen, wenn auch der DJ immer etwas allein auf weiter Flur wirkte ;)

      Ansonsten war das Event in gewohnter HHF Qualität. Wartezeiten an den Mazes bis auf an Wrong Turn war auch in Ordnung. Tagsüber war es bei den Fahrgeschäften deutlich voller.
      Viele Grüße,

      |Highnoon|
      |Moderation|Design & Technik|Youtube|Social Media|


      |Bei weiteren Fragen stehen wir, das Team von FreizeitParkCheck selbstverständlich zur Verfügung|
      |Abonniere unseren Youtube-Kanal und erlebe FPT hautnah|
    • sehr schön...

      Der Movie Park hat heute auch mitgeteilt, dass das HHF aufgrund der sehr hohen Nachfrage um einen Tag (1. November) verlängert wird...

      Quelle: FB Movie Park
      Mit freundlichen Grüßen,

      |Mukkel|

      |Redaktion - Social Media|

      |Bei weiteren Fragen stehen wir, das Team von FreizeitParkCheck selbstverständlich zur Verfügung|
      |Abonniere unseren Youtube-Kanal und erlebe FPC hautnah|
    • Zum 20. Jubiläum seines mehrfach prämierten Halloween Horror Festivals hat der Movie Park Germany so viele Besucher angezogen wie noch nie und stellt damit zum dritten Mal in Folge eine neue Bestmarke auf. „Im Vergleich zum letzten Jahr konnten wir dieses Jahr einen Besucherzuwachs von mehr als neun Prozent verzeichnen“, freut sich Geschäftsführer Thorsten Backhaus. „Gleichzeitig hatten wir den erfolgreichsten Herbst seit dem Jahr 2000. Wir sind begeistert, dass unser Halloween Event auf solch reges Interesse gestoßen ist und so viele Besucher in den Park gezogen hat. Dies ist auch eine großartige Bestätigung für unser Team und die Ideen, die wir im Jubiläumsjahr entwickelt haben. Der perfekte Antrieb, um auch im nächsten Jahr wieder durchzustarten.“

      Noch mehr Horror-Attraktionen, hunderte Scheinwerfer, dekorative Details und eine unverwechselbare Grusel-Atmosphäre: In diesem Jahr bekam das größte Halloween Event Europas nicht nur einen neuen Namen. Mit der neuen Lizenz Wrong Turn , zwei neuen Scare Zones und passenden Live-Musik-Acts wurde das preisgekrönte Halloween Horror Fest im 20. Jubiläumsjahr zum Festival weiterentwickelt und stellte sich damit noch größer auf. „Besonders stolz sind wir natürlich auf die neue Horror-Attraktion Wrong Turn . Die Indoor-Maze wurde von den Besuchern richtig gut angenommen. Wir freuen uns riesig,sie auch in den nächsten zwei Jahren fest zu unserem Portfolio zu zählen“, sagt Projektleiter Manuel Prossotowicz. „Insgesamt hatten wir somit acht Horror-Attraktionen und vier unterschiedliche Scare Zones im Park, die die Besucher in die richtige Halloween-Stimmung versetzt haben.“ Hinzu kamen mehr als 280 Monster, die dafür an 18 Aktionstagen im Film- und Freizeitpark im Einsatz waren und das Horror Event zum echten Gruselerlebnis machten.

      Auch insgesamt verzeichnet Movie Park Germany einen leichten Besucherzuwachs für die Saison 2018. „Trotz einiger Herausforderungen im Sommer haben wir ein zufriedenstellendes Jahr gehabt“, sagt Geschäftsführer Thorsten Backhaus. „Auch die Entwicklungen unseres Reiseveranstalters Movie Park Holidays sind sehr positiv. Dieses Jahr konnten wir mit unseren rund 50 Partnerhotels auch in diesem Bereich weiter wachsen. Der Wunsch der Besucher gleich zwei Tage im Park zu verbringen, hat sich noch einmal gefestigt.

      Auch wir graturlieren dem Movie Park natürlich zu dem herausragenden Halloween-Event und freuen uns schon auf das nächste Jahr!

      Quelle: Pressemail Movie Park Germany
      Mit freundlichen Grüßen,

      |Mukkel|

      |Redaktion - Social Media|

      |Bei weiteren Fragen stehen wir, das Team von FreizeitParkCheck selbstverständlich zur Verfügung|
      |Abonniere unseren Youtube-Kanal und erlebe FPC hautnah|