Bonn steht Kopf - Pützchensmarkt Bonn 2023

In knapp über 15 Jahren die ich als Kirmesfan unterwegs bin, habe ich noch nie den Pützchensmarkt in Bonn besucht. Zu weit, Beschickung nicht gut genug, keine Zeit. Nun war es aber soweit und ich habe mich ins Auto geschmissen und die 75 Min Reise angetreten. Und es hat sich gelohnt!


Die Beschickung des Pützchenmarkts 2023 war super. Es war für jeden etwas dabei. Wobei ich fande, dass es fast zu viele Fahr- und Laufgeschäfte waren. Egal, um welche Ecke man ging es kam noch ein Geschäft und noch eins und noch eins. Mitunter auch sehr nah bei einander. Da hätten es meiner Meinung nach ruhig zwei Geschäfte weniger sein können. So hatte man z.B. Airborne und Booster Maxxx da, wobei zweiterer etwas abgelegen hinten auf einer Wiese mit ein paar Markthändlern stand. Hier war auch für alle außer den Booster um 22 Uhr Feierabend, obwohl noch bis 1 Uhr geöffnet war.


Die Atmosphäre auf dem Platz und auch in den Seitenstraßen war super. Für einen Montagabend war es rappelvoll und alle Geschäfte hatten sehr gut zu tun. Hier wird sich kein Schausteller gelangweilt haben. Ich hatte ein wenig das Gefühl, dass alle Schausteller das maximum an Party gemacht haben. Das mag entweder an der großen Menge an Mitbewerbern liegen oder an der allgemein guten Stimmung auf dem Platz. Vielleicht auch beides.


Durch die Menge an Geschäften ergab sich natürlich eine richtig tolle Skyline, welche aus allen möglichen Perspektiven spektakulär aussah.

Diese Erfahrung teile ich jetzt auch mit euch, denn hier sind meine Bilder: (Eine ausfühliche Bilderserie mit über 60 Bildern findet ihr HIER)










Comments 3