Angepinnt Python

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auf Looopings.nl gibt es Bilder der Produktion und auch der ersten fertigen Schienen:



      Quelle aller Bilder: Foto's: dit is de nieuwe baan van de Python in de Efteling - Looopings.nl
      Mit freundlichen Grüßen,
      lila Schnitzel
      *Moderation: Phantasialand & Toverland *
      *Korrekturbeauftragter*

      .: Bei weiteren Fragen stehen wir, das gesamte Team von FreizeitParkCheck gerne zur Verfügung :.

      :wohoo:
    • Die Bilder stammen aus einem Fernsehbeitrag des Lokalsenders TVL und zeigen die Produktion im belgischen Betrieb CSM. Dort werden die 47 Schienenstücke und 57 Stützenteile gefertigt, die ab dem 8. Januar für den Neuaufbau der Achterbahn genutzt werden. Insgesamt etwa 25.000 Werkstunden stecken in der Produktion.

      Das Aussehen der Bahn wird sich nicht grundlegend Ändern, auch wenn die gefertigten Schienen ein wenig anders aussehen, als die bisher stehenden. Der Unterschied ist aber nicht so gravierend und betrifft nur das Tragwerk der Schienen, das nun rund statt eckig an die Laufschienen greift.
      Mein Leben mit einer Außerirdischen... (Lustiges aus dem Alltag)
      Geschichtentruhe (Geschichten, Gedichte, Gruselstories)[/size][/font]
      [/align]
    • Python: Rundumerneuerung nach 36 Jahren

      Erste Efteling-Achterbahn wird neu errichtet


      Kaatsheuvel/NL. In Loopings, doppeltem Korkenzieher und Helix schlängelt die Python sich seit mittlerweile 36 Jahren durch den niederländischen Freizeitpark Efteling . Seit dem Eröffnungsjahr 1981 hat die stählerne Achterbahn eine Strecke von 309.435 Kilometern zurückgelegt – also fast acht Mal die Welt umrundet. Nun ist die Zeit für eine Rundumerneuerung gekommen. Anfang 2018, von Januar bis März, wird die Efteling-Ikone Stück für Stück ab- und anschließend wieder aufgebaut. Grund zur Sorge gibt es für Fans der Achterbahn nicht: der Streckenverlauf und das gewohnte Fahrerlebnis bleiben erhalten.

      Efteling legt großen Wert auf die Entwicklung neuer Attraktionen. Gleichzeitig ist es dem Freizeitpark wichtig, die Qualität bestehender Attraktionen zu erhalten. Deshalb wird die 350.000 Kilo schwere Python nach gelegentlichen Schönheitsreparaturen und dem mehrmaligen Austausch der Züge in den vergangenen Jahren nun umfassend renoviert. Dabei waren die Meinungen über die Pläne der „Riesenachterbahn" in den 1970er Jahren durchaus geteilt. Damals bestand Efteling lediglich aus dem Märchenwald und einem Spielplatz. Die neue Attraktion für Jugendliche wurde ans andere Ende des Parks „verbannt". Nach der Eröffnung 1981 zeigte sich jedoch schnell, dass mit dem „Thrill Ride" ein wichtiger Grundstein für die zukünftige Entwicklung des Parks gelegt war: Die Python lockte schon im ersten Jahr 400.000 zusätzliche Besucher nach Efteling .

      Verabschiedung der heutigen Python
      Die Verabschiedung der heutigen Python mit geladenen Gästen, Gewinnern und der Presse findet am Montag, 8.Januar 2018, statt. Am Samstag, 31. März 2018, wird die stählerne Achterbahn wieder für alle Besucher geöffnet. Sofern die Wetterlage es zulässt, bleiben die anderen Efteling-Achterbahnen Jorisen de Draak, Baron 1898 und Vogel Rok während der Wartungsarbeiten geöffnet.

      Python von 1981 bis heute
      Efteling - Luftaufnahme Python 1981.jpg Efteling - Python erste Züge 1981.jpg


      Efteling - Python 2000.jpg Efteling - Python heute.jpg
    • Ich liebe diese Bahn. Und bin froh, dass sie uns noch länger erhalten bleibt, nach den ganzen Abrissgerüchten der vergangenen Jahre.
      Als Jugendlicher dass Thrillhighlight für mich, ich war so fasziniert von ihr, dass ich damals einen Super8-Film davon gedreht hatte und mit Musik vertont habe. Und auch heute fahre ich sie noch gerne.
      Wenn nach dem Austausch auch noch die kleinen Schläge weg sind, ist sie wieder Perfekt!
      Python :love:
      ~~Du Märchenland, du Zauberland, du Land der Phantasie... *sing*~~
    • Es ist schon verrückt, wie man bei einer Bahn von 1981 heute noch argumentieren kann, dass sie die intensivste Fahrt im Park bietet.
      Efteling zeigt jedenfalls, wie man es richtig macht ! Alle paar Jahre komplett neue Züge, jetzt ein ganzer Schienentausch ohne Layoutveränderungen, da dem Park der Ikonenstatus der Bahn reicht und trotzdem hostet man ein Abschiedsevent alleine für die alte Schiene.
      Ganz großen Applaus ! :jubel2:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TOTNHFan ()