Was haltet ihr von dem Namen Taron & dem Logo

  • Der Name gefällt mir.
    Deutlich besser als "Klugheim".
    Ist zwar auch alles ziemlich spekulativ, aber "Taron" klingt schon sehr nach Achterbahn. Ist relativ typisch, dass einer Bahn ein Eigenname im Sinne einer Person verpasst wird. Würde z.B. zu einem darkride weniger passen.


    Die Angaben unter "Waren- / Dienstleistungsverzeichnis" sind zwar interessant, aber irgendwie glaub ich nicht, dass die alle auf die Attraktion/den Bereich zutreffen sollen.


    Am interessantesten klingen natürlich:
    -Fahrzeuge mit Raketenantrieb
    -Fahrzeuge mit integrierter Kippvorrichtung


    Darunter ist aber auch so viel "Quatsch", dass ich nicht glaube, dass man daraus was schliessen sollte


    Amphibienautos, Fahrzeuge mit integriertem Schaufellader, Fahrzeuge für Tiertransporte, Militärfahrzeuge für den Transport, Skilifte und noch vieles mehr.



  • Das hat mit der Nizzaklassifizierung zu tun. Diese nach dem Unterzeichnungsort benannte internationale Vereinbarung über die Dienstleistungs- und Warengruppen, die einem Markenschutz zugeordnet werden sollen, sind sehr weit gefasst. Dass aber unter all den unterschiedlichen Gruppen ausgerechnet die eine mit allen Fahrzeugen auftaucht und zwar nur diese eine, darf man schon als deutlichen Hinweis ansehen.


    Ich selbst habe mich vor Jahren mit dem Thema Markenschutz beschäftigt und es ist ein sehr umfangreiches Themengebiet. Die Nizzaklassifizierung und die Wienklassifizierung sind immer sehr weitgreifend in ihren Ordnungsklassen.


    Die Nizzaklassifizierung legt fest, welche Waren (oder Dienstleistungen) unter der zu genehmigenden Marke vertrieben werden sollen. Wähle ich also die Klasse mit den Fahrzeugen aus, in die auch schienengebundene Fahrzeuge und motorisierte Transportmittel aller Art fallen, dann tut man das nicht ohne Hintersinn. Dass es einmal Briefpapier oder ähnliches mit dem Namen Taron und dem genau klassifizierten Logo geben wird, stellst du ja auch nicht infrage, nur weil in der Gruppe auch japanische Papierfaltschirme und Fächer genannt werden, die man sicher nicht in Klugheim verkaufen werden wird :lol1:


    Die Wienklassifizierung (ebenfalls nach dem Unterzeichnungsort benannt) beschreibt die optische Gestaltung des Warenzeichens. Dabei gibt es Klassen, die die Farbe, die Art der Buchstaben, die verwendeten Symbole und stilisierten Wesen (Tier und Pflanzen mit diersen Unterklassen) und solche Details als Zahlencodierung beschreiben sollen. Dabei fallen auch sehr unterschiedliche Dinge in ein und die selbe Klasse. Selbst wenn die Klassifizierung zweier Markenzeichen die gleichen Wienklassen abdecken, bedeutet das nicht, dass sie sich ähnlich sehen müssen.

  • Aber mal so als Info... Ein Fahrzeug mit integrierter Kippvorrichtung ist eigentlich nur ein Lkw-kipper =D
    Also ein Baustellenfahrzeug.


    Ich freue mich schon auf die neuen Artikel. Ich finde onehin, das der Park da sehr viele, sehr gute Ideen hat.
    Ich liebe die Chiapas Schlüsselanhänger =D

  • Womit wir dann zwei verschiedene Namen haben, -Klugheim- für den "Themenbereich" und -Taron- für ein "Fahrgeschäft".
    Ob das zusammen passt, überlassen ich euch.


    Aber ein "Unterbereich" Klugheim mit einer Achterbahn Taron in einem Themengebiet Mystery? Das ist mir dann doch zu viel des Guten.
    Ich würde jetzt mal vermuten, dass sowohl RiverQuest als auch Mystery Castle später namentlich dem Bereich Klugheim zugeordnet werden und die Bezeichnung Mystery verschwindet.


    Was die Thematisierung angeht, sieht das ganze wohl eher "nordisch", "keltisch" aus als mittelalterlich.
    Wie weit man da die beiden bestehenden Attraktionen optisch noch anpassen muss? Mystery Castle als "Keltenturm"? Schwierig schwierig...


    Für mich versucht da das PHL einen unheimlichen Spagat. Hoffentlich gelingt der.
    Sonst hat man am Ende zwei Alt-Attraktionen, die wie Fremdkörper wirken.

  • Ich glaube "Klugheim" wird nur das kleine Dorf heißen, duch und über welches hinweg sich die (mögliche) Achterbahn Taron schlängelt. Ich hoffe so sehr, dass man zumindest die Seite von rq noch bearbeitet, die zur jetzigen Baustelle zeigt.


    Taron finde ich vom Klang und auch von der Gestaltung des Schriftzuges sehr gelungen! Das ist ein Name den man nicht mal abkürzen muss, wie bei den meisten (älteren) Attraktionen ja schon üblich.


    Auf kurz und knackig hat man ja in Mexiko auch schon gesetzt, wo man ja nur noch "warst du schon in der Arena" oder "fahren wir noch ne Runde Colorado" als Abkürzung hört, was man sich bei Talocan und Chiapas von vornherein gespart hat, was dann die Namen endlich auch zu einer echten "Marke" macht. Unverwechselbar.


    Auf Klugheim und Taron trifft das auch zu. Gegen eine Umbenennung von RiverQuest und Mystery Castle hätte ich nichts einzuwenden, wenn das dann auch wirklich passt. Bin ja eh nicht so der Fan von Anglizismen.

  • Als ich den Namen Taron hörte,schoß mir Baron von Baron 1898 und Joris en de Drak durch den Kopf,was wohl auch daran lag,das ich kurz zuvor noch davor stand. ;)
    Das runde Schild vom Taron hat zwar verdammt viel ähnlichkeit mit den runden Schildern an der Jorisstation aber auf mich wirkt das Taronlogo sehr Nordisch wie bei Wodan.
    Wenn ich nicht wüsste,das es im Phantasialand nie eine Holzachterbahn geben wird wegen Platz und Anwohnerproblemen,so würde ich auf eine Holzachterbahn tippen oder zumindest auf so eine Stahl/Holzkombination.
    Das wäre dann auch eine Europaneuheit und Loopings usw. kann man ja auch damit bauen und das hat meines wissen kein Park in Europa.
    Am ende ist es nur eine Kinderachterbahn a la Schlange von Midgrad. ;)


    Was ich mich im nachhinein frage.
    Passt das Taronlogo überhaupt zum Mysterytheming oder ist Nordisch,Keltisch gleich Mystery? ?(

  • Übrigens: Taron wurde bei den Kelten als Donnergott verehrt / man denke auch an den weitaus bekannteren Namen THOR


    Der Donnergott der Kelten heisst aber doch Taran (bzw. Taranis) und nicht Taron !!!!

    • Official Post

    Naja im Bereich Africa haben wir ja auch das Themengebiet und die Atraktion die da heißt Black Mamba ...


    ich weiss leider nicht mehr was Ich damals gedacht habe als ich den Namen gelesen habe aber ich finde bis jetzt passt das gut zusammen .

    Mit freundlichen Grüßen aus der Welt der Freizeitparks,

    Best regards from the world of amusement parks,


    Marco


    | Leitung | Administration | Technik | Entwicklung |


    Lade Dir noch heute unsere Freizeipark APP herunter und sei immer informiert über die Freizeitparks in Deiner Nähe!


    FPC-APP-Logo.png

    iOS                  Android




    Youtube             Facebook