Oceade Brüssel schließt für immer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Oceade Brüssel schließt für immer

      TubeRides schreibt gerade auf Facebook, dass das Oceade in Brüssel in wenigen Tagen schließt und dann abgerissen wird:

      Wer den Indoor-Wasserpark Océade in Brüssel noch besuchen möchte, hat nur noch heute und morgen die Gelegenheit dazu. Ab dem 1.10. ist die Attraktion in der belgischen Hauptstadt für immer geschlossen und wird abgerissen. Wirklich sehr schade.

      Quelle: ?type=3&theater


      Auf der Homepage steht nur:
      !!! LAST SEASON : OPEN UNTIL THE 30th OF SEPTEMBER !!!



      Parkerlebnis weiß mehr:

      Schließung von Océade besiegelt: Wasserpark weicht Neo-Projekt mit zwei neuen Themenparks
      Schon seit Längerem steht fest, dass es für Océade keine Zukunft geben wird: Der in Brüssel gelegene Wasserpark wird im Zuge einer Restrukturierung des Bruparck abgerissen werden. Zwar konnte die endgültige Schließung nochmals aufgeschoben werden, doch nun wurde enthüllt, wann der beliebte Wasserpark für immer seine Pforten schließen wird.
      Noch etwas mehr als acht Monate werden die Tore des belgischen Wasserparks für Gäste offen stehen. Anschließend wird Océade dem Erdboden gleich gemacht, um auf dem Heysel-Plateau mit dem Neo-Projekt einen gewerblichen Großbau – unter anderem mit zwei neuen Themenparks – realisieren zu können. Mit der Bekanntgabe des konkreten Schließungsdatums am 30. September 2018 erlischt nun der letzte Hoffnungsschimmer von Mitarbeitern und Besuchern, dass der Wasserpark doch noch länger in Betrieb bleiben würde.

      Nach Angaben von RTL Info soll das Neo-Projekt einen Kinokomplex, einen naturwissenschaftlich ausgerichteten Spielpark für Kinder sowie den Indoor-Themenpark Spirouland umfassen. Während in diesem Zuge der Wasserpark Océade sowie ein Boulevard bestehend aus Geschäften, Restaurants und Bars vom Heysel-Plateau weichen müssen, kann der benachbarte Miniaturpark Mini-Europe ins Neo-Projekt integriert werden.
      Bereits Ende 2016 wurde eine zeitnahe Schließung von Océade angekündigt (wir berichteten). Durch Verhandlungen mit der Stadt Brüssel konnte das Schließungsdatum jedoch von Anfang 2017 auf Ende 2018 verschoben werden. Hoffnung auf eine erneute Verlängerung der Betriebszeit besteht laut RTL Info nicht. Der Wasserpark beschäftigt derzeit über 60 Mitarbeiter.

      Wer Océade in seiner letzten Saison noch einmal besuchen möchte, hat dafür bis zum 30. September 2018 Zeit. Das Erlebnisbad, das jährlich etwa 250.000 Besucher begrüßt, wird zum Abschied mit besonderen Events aufwarten. So können Wasserratten etwa vom 12. Februar bis zum 18. Februar Karneval in dem Rutschenparadies feiern.
    • Wie alt war das Schwimmbad denn? Die Rutschen sehen noch recht neu aus?


      Kann es irgendwie nicht wirklich nachvollziehen...
      Mit freundlichen Grüßen,

      |Administration|Userbetreuung|

      Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn du unsere App im Store positiv bewerten würdest.
      Hier die Links in die Stores, falls du uns unterstützen möchtest :
      IOS /// Android


      |Bei Fragen stehen wir, das Team von Freizeitparkcheck, selbstverständlich gerne zur Verfügung|


      |Abonniere unsere Youtube oder Facebook Seite und erlebe FPC hautnah|
    • Schade
      Mit freundlichen Grüßen,

      |Marco|
      |Leitung|Administration|Technik|Entwicklung|

      Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn du unsere App im Store positiv bewerten würdest,
      Hier die links in den Store falls du uns unterstützen möchtest :
      IOS /// Android

      |Bei weiteren Fragen stehen wir, das Team von FreizeitParkCheck selbstverständlich zur Verfügung|
      |Abonniere unseren Youtube-Kanal und erlebe FPC hautnah|


    • Ich war auch mal dort und fand es war eine tolle Anlage. Da waren schon ein paar gute Rutschen dabei und leer war es auch nicht (allgemein schien mir das Bad halbwegs beliebt zu sein).
      Es stand ja auf dem gleichen Grundstück wie das berühmte Atomium und eine Miniaturausstellung "Mini-Europe". Es gab meine ich sogar Kombikarten.

      Wenn man sich die Ecke so anguckt gibt es dort auch bereits ein Planetarium und ein Kino (wollten die die Fläche nicht für einen weiteren Kinokomplex nutzen, direkt neben dem alten???!!)
      Außerdem große Parkanlagen, ein Stadion und eine Expo.

      Hier ein Bild von Google zur Übersicht: