Prankenland - mein eigener Park

    • Official Post

    Wolllte euch mal mein privates kleines Bastelprojekt in Planet Coaster vorstellen.

    Los geht's mit dem Eingang zum Prankenland, so der Name des Fantasy-Parks. Aktuell liegt der Fokus beim Bau hauptsächlich im Bereich Main-Street - Haupteingang, weitere Bereiche werden aufgrund der Performance auf eigenen Maps entstehen. :pardon:



    Blick auf die linke Seite der Mainstreet, hier sind die Fortschritte insgesamt am weitesten. Wir sehen den Eingang zur Parkeisenbahn "Prankenlannd Railway". Im Hintergrunnd erkennt man das inoffizielle Zentrum des Parks, Quetzal ein 120 Meter hoher Star Flyer.




    Nach der Überführung der Parkmonorail Joyland Express erwartet uns auf der rechten Seite der Plaza "Mexelente"

    • Official Post

    Wenn ich bauen könnte wie einige anderen wäre das super ????

  • Ich habe zuhause seit Jahren Planet Coaster auf dem Rechner und habe noch nie damit "gebaut", denn ich komme ja von RCT3 und weiß, dass es mich Stunden, Wochen, Jahre meiner Zeit kosten würde. :drama:


    Ich finde den Stil interessant. So ein bisschen Jahrhundertwende, etwas südamerikanisches Flair und ein bisschen Tempel :denk2: Die Achterbahn über dem Eingang finde ich auch eine schöne Idee, da fehlen mir noch die passenden Custom Stützen. Ich mag vor allem das Farbschema, die Kombination ist wirklich gelungen.

    • Official Post

    Ich spiele mittlerweile wieder öfters weil ich die Karriere Sterne endlich alle haben will :D!

    Mittlerweile gelingt mir auch das bauen aber selbst komplett alles so detailreich zu bauen dauert mir einfach viel zu lange, genau so wie eigene Achterbahnen zu bauen. ( Mittlerweile habe ich das schon ein oder anders mal getan, aber es nervt einfach) :D.

  • Ich spiele mittlerweile wieder öfters weil ich die Karriere Sterne endlich alle haben will :D!

    Mittlerweile gelingt mir auch das bauen aber selbst komplett alles so detailreich zu bauen dauert mir einfach viel zu lange, genau so wie eigene Achterbahnen zu bauen. ( Mittlerweile habe ich das schon ein oder anders mal getan, aber es nervt einfach) :D.

    Manchmal muss man in der Kampagne eigene Achterbahnen bauen da die vorgefertigten Entwürfe zu schlecht sind um die Anforderungen zu erfüllen.
    Bzw man kann einen Entwurf nehmen und verbessern (höherer Hügel -> mehr Geschwindigkeit, aber G-Kräfte beachten! im Zweifel Kurven entschärfen in dem man sie weiter (größer) macht, dort wo die Messwerte schlecht sind).


    Aber in der letzen Mission muss man selber eine Bauen und da hab ich es wenn nur mit Glück und langem hin und her geschafft, da es nahezu unmöglich ist Spannungslevel vs Intensität gegeneinander abzuwägen.



    Nun aber zu dem eigentlichen Thema.
    Das erste Bild finde ich super. Hat man direkt Lust mit der Achterbahn zu fahren, wie beim Fort Fun wenn man am Eingang schon die Devils Mine und das Rafting fahren sieht, da steigt die Vorfreude ins unermessliche.


    In der Mainstreet dann erstmal zwei Transport-Bahnen, würde man sich bei manch größerem Park auch wünschen (insbesondere wenn die Kapazität entsprechend gut ist).

    Das Schild zur Parkeisenbahn ist mir allerdings irgendwie ein Dorn im Auge. Zu groß (aus technischen Gründen) und erinnert vom Stil zu wenig an eine rustikale Parkeisenbahn sondern mehr an einen Rainbow-Express. Wenn das so gedacht ist dann gut. Dann will ich aber auch während der Fahrt die Rainbow-Power spüren später (falls es eine Fahrt geben wird, da die anderen Station ja auf anderen Maps sein sollen).


    Auf dem dritten Bild fällt mir sofort die Lampe die so fies in der Wegmitte als Stolperstein platziert wurde auf. Ansonsten sind die Beete sehr schön detailiert angelegt.

    • Official Post

    Sieht auf jeden Mal schon mal gut aus bzw. da hast du bestimmt schon viel Arbeit investiert. Planet Coaster ist wirklich cool, leider sind schon lange keinen DLC's mehr rausgekommen.

    • Official Post

    Das wird sich wahrscheinlich so entwickeln, wie bei RCT3 auch, die Community wird immer mehr die Versorgung mit neuen Objekten und Aatraktionen übernehmen. Das hält letztendlich so ein Spiel ja auch über Jahrzehnte am Leben.


    Leider nur so halb, da die Sachen über den Steam Workshop seitens Frontier freigeschaltet werden müssen. Neue Fahrgeschäfte zum Beispiel sind nicht vorgesehen, dass diese als Custom Flat Ride zum Spiel hinzugefügt werden können leider. Aber ansonsten gibt es bereits einiges an Custom Szenerie. :)


    Aber in der letzen Mission muss man selber eine Bauen und da hab ich es wenn nur mit Glück und langem hin und her geschafft, da es nahezu unmöglich ist Spannungslevel vs Intensität gegeneinander abzuwägen.

    Auf dem dritten Bild fällt mir sofort die Lampe die so fies in der Wegmitte als Stolperstein platziert wurde auf. Ansonsten sind die Beete sehr schön detailiert angelegt.


    Ja das Thema eigene Achterbahnen bauen ist so ein Ding für sich selbst. Gerade eine Achterbahn smooth hinzukriegen ist eine sehr zeitintensive Kunst und ich bin ehrlich, da gibt es wirklich nur wenige Leute, die das können. Ich selber kriege es auch nicht wirklich hin und muss mich da immer stundenlang "durchfuchsen". Bis es halbwegs annehmbar wird.


    Zum Thema Parkeisenbahn muss ich selber gestehen, dass es mir selber nicht zu hundert Prozent gefällt, ich versuche mich momentan selber im 3D Design, und werd da mal was über den Steam Workshop versuchen hochzuladen... Aber da muss ich das erste Ergebnis erst Mal abwarten. :P

    Die Lampe ist leider nicht vermeidbar, da sie zu dem Fotopunkt gehört, wo die 4 Stühle sind, ich hätte auch gerne auf den Punkt verzichtet. :) Aber man muss mit dem Spiel leben, so wie es ist.