2024 - Danse Macabre / Huiverwoud

  • Langsam wird es wirklich glaubwürdig eine Abteikirche...


    External Content twitter.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Kurz vor Fertigstellung des Baus gibt es endlich auch ein Artwork zum Koetshuys, in dem es Getränke und Zuckerwatte geben wird. Auch hier wieder alles in einer kleinen Ruine verbaut.



    Und scheinbar wird es den Leichenwagen, auf den ich im Inneren eigentlich immer gehofft hatte dann zumindest als Schild am Gebäude geben. Achtet mal ganz rechts auf das Schild mit der Kutsche samt Sarg...

  • Die Gruppen werden in den Gängen udn Preshows, eigentlich schon in der Queue eingeteilt. Dabei wird der Friedhof eine Art Freeflow-Area werden, in der sich dann 100 Besucher frei bewegen können und die Gräber und Grüfte erkunden sollen. Daran schließt sich der Huyerwoud an, der die Stimmung in richtung gruselig/düster bringt, dann folgt eine Preshow und eine Einteilung in den Gängen in drei Gruppen, die dann auch die Abteikapelle von unterschiedlichen Stellen aus betreten und in den sechs Kirchenbankgruppen Platz nehmen.


    Die riesige Gruppe wird also schon früh aufgebrochen und innerhalb des Gebäudes verteilt und es ergeben sich letztlich auch da nur kleine Gruppen mit etwa 15 bis 16 Personen. Also eigentlich ähnlich wie im vliegende Hollander. Nur dass sich davon dann sechs gleichzeitig im showbuildung aufhalten. Ähnlich wie sich ja auch bis zu vier Boote gleichzeitig in der Station stehen. Nimmst du die Leute in den Wartebreichen mit, dann sind in der Station auch nicht weniger Leute. und bei der Show in Danse Macabre wirst du sicherlich so viel zu sehen und erleben bekommen, dass du gar keine Zeit hast, die anderen Fahrgäste wirklich wahrzunehmen.

  • Schon ein bisschen älter, aber bewegte Bilder von der Baustelle aus dem Programm, dass Kindern zwischen 4 und 7 Jahren einen Blick auf eine große Baustelle gewährt, um künftige Mitarbeiter im Bau heranzuziehen. Witzige Idee, sollte es bei uns vielleicht auch mal geben.


    Zuletzt waren sie dann bei Efteling zu Gast auf der Baustelle von DMc


    Bouwer Power - Zappelin


    Und natürlich wieder mal mit einer Hauptrolle: Henk Schellekens...

  • Der Bau wird so langsam aus den Gerüsten geholt und ich bin zutiefst beeindruckt, was Efteling sich da in den Park gebaut hat. Und vor allem schon beeindruckt, wie großartig schon die nur wenig detaillierte Rückseite auf die Besucher wirkt. Da steht die Abtei von Capelle von Kaatsheuvel, wie sie schon seit Jahrhunderten gestanden hat...


    (Quelle: eftelingfan @X (Twitter))


    Noch beeindruckender sind aber die Sichtachsen von Baron1898 aus oder auch von Max und Moritz. Was da durch die Bäume zu sehen ist, wirkt zu 100% überzeugend und selbst auf die Entfernung hin auch gruselig, fast bedrohlich.

    • New
    • Official Post

    Das sieht wahrhaftig richtig beeindruckend aus auch mit dem Türmchen davor.

    Mit freundlichen Grüßen aus der Welt der Freizeitparks,

    Best regards from the world of amusement parks,


    Phantasiafreak92


    |Manager FPC | Guest Relation | APP Pictures|


    Lade Dir noch heute unsere Freizeipark APP herunter und sei immer informiert über die Freizeitparks in Deiner Nähe!


    FPC-APP-Logo.png

    iOS                  Android



    Youtube     Facebook