Zukünftige Investitionen

    • Official Post

    Ich kenne Belantis noch nicht und Tripsdrill z.B. auch nicht aber man hört sehr oft wie voll es in Tripsdrill ist aber vom Belantis hört man recht wenig und die Bewertungen in der App spiegeln das auch gut wieder .

  • Tripsdrill ist eher so ein Zwischending zwischen Efteling und Europapark, Belantis ist... wahrscheinlich ein Projekt, das ursprünglich mehr Erfolg erwartet hatte und dementsprechend eine viel bessere Entwicklung genommen hätte, als es dann letztendlich in Wirklichkeit gelaufen ist. Ich könnte noch nicht einmal konkret sagen, an welcher Stelle es falsch gelaufen ist, denn so schlecht war das Angebot ja schon bei der Eröffnung eigentlich nicht. Aber um mit den anderen Parks mithalten zu können muss man eben entweder immer wieder in neue Attraktionen investieren, oder sich aber ein eigenes Profil erarbeiten, um interessant zu bleiben.


    Man muss ja nur mal einen Blick nach Sevenum Horst werfen, um zu sehen, wie sich mit ein paar mutigen Investitionen und vor allem inzwischen ganz eigenem Charme ein kleiner Park seinen Platz in der Welt der Freizeitparks erobern kann. Das Toverland war mal ein Schlechtwetterkiinderspielpark mit ein paar Attraktionen und baut spätestens seit dem Magischen Vallei einzigartige Themengebiete mit tollen Attraktionen. Und diesen Schritt hat Belantis nie gemacht, sich selbst ein eigenes Gesicht zu geben.


    Das sehe ich zum Beispiel auch bei Enegylandia. Wenn dich Achterbahnen mal ein paar Jahre alt sind und sich der Neuheiten-Faktor abgenutzt hat, dann wird der Park auch mehr tun müssen, um Besucher anzuziehen und das scheint bei der Parkleitung auch angekommen zu sein, dass auch das drumherum stimmen muss. Man kann nicht ewig die nächste neue Sensationsachterbahn hinstellen, man muss auch in Themengebiete investieren, die aus der Achterbahnfahrt ein Kompletterlebnis machen. Und da gehört auch Theming dazu, was der Park ja ganz offensichtlich inzwischen selbst begriffen hat und auch umsetzt. Mir fehlt da noch ein bisschen der durchgängige eigene Stil, aber den hatten Phantasialand oder Toverland ja auch nicht von Anfang an.


    Die Situation in Belantis ist nicht völlig hoffnungslos, aber es braucht Geld und Enthusiasmusund eine Idee, dann kann man etwas erreichen.



  • Bei Belantis hat es wohl auch viele Probleme gegeben. Achtung, mein Post enthält jetzt auch Hörensagen.

    Man liest überall 50 Mio. Euro Erstinvestition, ich hab aber auch mal was von 85 Millionen gelesen.


    Problem 1 ist einfach der Boden, da das ganze einfach nur ein zu geschütteter Braunkohle Tagebau ist.

    Problem 2 ist wohl dass in der Bauphase eine Firma pleite gegangen ist und dadurch zusätzlich Geld investiert werden musste um die Pyramide überhaupt fertig zu bekommen.

    Problem 3 ist, dass im Belantis Anlagen stehen, die (sorry) meiner Meinung nach eher auf eine Kirmes gehören. Frisbee, Condor und Götterflug betritt man über geschmacklose Metallplatten. Beim Götterflug (Problem 4) kommt noch dazu, dass das ein damaliger Prototyp war der gar nicht mehr gebaut wird.

    Hörensagen zufolge muss Belantis alle auftretenden Probleme selber reparieren und teilweise erfinden.

    Und ein weiteres Problem ist dann schließlich dass Belantis an die Spanier verkauft und anschließend nochmal weiter in eine Große Gruppe übernommen wurde.

    Damit wurden mit der Übernahme 2018 alle Pläne zu Investitionen erstmal verworfen.

    Zwei Jahre später war dann Corona und wieder wurden Investitionen hinten an gestellt.


    Meine Eindrücke aus Belantis hab ich ja schon in vergangenen Berichten geschildert. Entweder es kommt in den nächsten Jahren mal wieder was positives aus dem Park, oder er ist für mich gestorben.


    Schade dass man den Erfolg aus den Gründungs - und Aufschwung Jahren verloren hat und sich nun in Stillstand wähnt...

    • Official Post

    nun ja, wenn ich als Unternehmensgruppe irgendwo investiere dann dort, wo zu viel ungelöstes Potential ist. Darum wird 170km weiter kräftig Geld reingepumpt...

    • Official Post

    Was ist eigentlich dem mit dem Verliess des Grauens. Das war letztens bei einem Besuch meines bekannten zu. Gibt es das noch?

    Ansonsten verstehe ich es auch nicht so richtig, wobei Movie Park dieses Jahr auch mehr auf Sparflamme läuft.

    • Official Post

    Kann man auch irgendwie nicht verstehen... Andere Parks haben es ja auch hinbekommen.

    Wahrscheinlich nach so langem Stillstand auch kaputt oder so und fällt ja keinem auf.

    Sehr schade, fand es damals echt lustig sodass wir 3x drin waren :D.

    Mit freundlichen Grüßen aus der Welt der Freizeitparks,

    Best regards from the world of amusement parks,


    Phantasiafreak92


    |Manager FPC | Guest Relation | APP Pictures|


    Lade Dir noch heute unsere Freizeipark APP herunter und sei immer informiert über die Freizeitparks in Deiner Nähe!


    FPC-APP-Logo.png

    iOS                  Android



    Youtube     Facebook