Zukünftige Investitionen

  • Damit dürfte es also weiter bergab gehen mit Belantis. Nur meine Meinung, aber hier sieht man wie "unwichtig" der Park im Vergleich zu den anderen in der Gruppe anscheinend ist.


    Warten auf neue Achterbahn: Warum es in Belantis seit Jahren viele Pläne, aber keine Neuheiten gibt
    Die letzte große Neuheit in Belantis wurde vor acht Jahren eröffnet. Seitdem hat der Freizeitpark in Leipzig keinen neuen Besuchermagneten mehr präsentiert -…
    www.parkerlebnis.de


    Für mich wars das leider.

    • Official Post

    Mit der Ausrede von wegen Inflation und wie die Gäste Anzahl dieses Jahr sein wird, kann man natürlich eine tolle Ausrede generieren.

    Man sieht ja in den Parks im Umkreis wie sehr die Leute das Angebot nutzen und man weiss auch jetzt schon das garantiert viele Parks wieder einen neuen Besucherrekord generieren werden. Wenn ich aber seit Jahren nichts mehr mache, wird natürlich die Anzahl der Gäste weniger. Ich bezahle ja nicht nach 8 Jahren immer mehr Eintritt aber bekomme nichts besseres geboten.

    Mit freundlichen Grüßen aus der Welt der Freizeitparks,

    Best regards from the world of amusement parks,


    Phantasiafreak92


    |Manager FPC | Guest Relation | APP Pictures|


    Lade Dir noch heute unsere Freizeipark APP herunter und sei immer informiert über die Freizeitparks in Deiner Nähe!


    FPC-APP-Logo.png

    iOS                  Android



    Youtube     Facebook

  • Das traurige ist, dass genau das auch schon während Corona als Begründung vorgeschoben wurde. Dann braucht sich der Park aber auch nicht über weg bleibende Besucher wundern.


    Es sind auch nicht die ausbleibenden Investitionen.

    Ich berichtete schon mal von einem verdreckten Park zur Saisoneröffnung 2022, über Jahre geschlossene Attraktionen und trotzdem gleiche bzw. sogar höhere Eintrittspreise, ich erlebte kalte Burger ohne Sauce und dann eben auch diese Entwicklung mit den Spielebuden...


    Hauptattraktion Huracan quasi nicht mehr fahrbar, plötzlich wird ohne Vorwarnung eine Woche im voraus ein Tag durch Firmenfeiern geblockt, Unterstände gegen Regen oder Sonne sind immer noch selten und Bargeld wird gar keins mehr angenommen.


    Ich werde diesen Park leider ab sofort nicht mehr besuchen. Soll KEIN Bashing sein, aber tut mir Leid, mehr hab ich dazu nicht mehr zu sagen.

  • Ob der Park ohne die Gruppe besser dran wäre?


    Aber ist halt die Frage ob man dann überhaupt noch genug Einnahmen generieren kann ohne die Unterstützung der Gruppe um was neues zu bauen.

    Man könnte die Preise senken, oder mit Events locken. Beach party am Strand vor Huracan oder so. Muss man halt schauen was die Leute im Osten so möchten.


    Eventuell ist halt bei den Parkbetreibern die Luft irgendwann raus. Man zahlt immer schön in die Parkgruppe rein, reisst sich den A... auf um Einnahmen zu generiern, bekommt aber nie ne Neuheit dabei wieder raus spendiert.

    • Official Post

    Schlechter jedenfalls nicht, denn es ist gefühlt der einzige Park in der Gruppe, wo null investiert wurde bisher.


    Plohn hat das Belantis schon lange überholt und liegt mittlerweile meilenweit vorne.


    Groß jucken tuts mich auch nimmer, denn ich wohne ja nicht im Osten, aber wenn ich in Sachen wohnen würde, dann wäre halt nicht viel da außer Plohn.


    Dennoch nehme ich das Belantis immer mal wieder mit für 2-4 Stunden, wenn ich gerade auf der Durchreisen bin, denn mit der Movie Park Jahreskarte komme ich eh umsonst rein.
    Sonst wäre ich da eher gar nicht.


    Bei meinem Erstbesuch 2017 war ich übrigens noch sehr positiv gestimmt, denn das Potential des Parks war enorm, aber das Traurige ist, dass der Park sich eigentlich gar nicht verändert hat außer den Rundweg zu schließen (was ja aber keine Attraktion ist).

  • In einem Interview war jetzt zu lesen, dass es wirklich an der Zentrale liegt, denn der Park hat bisher jedes Jahr mindestens einen Plan zu einer neuen Attraktion eingereicht, darunter auch Achterbahnen, die man ja nach der Übernahme des Parks von Parques Reunidos für die kommende Zeit versprochen hatte. Damals war von zwei bia drei Jahren die Rede, nur sind selbst die schon 5 Jahre vorbei. Die Kette hat ja dutzende Freizeitparks, Schwimmbäder und Tierparks im Portfolio und vielleicht ist Belantis da nicht unter den "Spitzenprodukten" und dabei muss man auch im Hnterkopf behalten, dass der Mehrheitseigner von Parques Reunidos eine schwedische Investorengruppe. Vielleicht geht es dann doch zu sehr um die Gewinne, als um die Weiterentwicklung der Parks. Am Ende muss die Rendite stimmen. Siehtr man ja auch bei Disney, deren Rides und Theming immer minimalistischer werden, während das Souvenirangeboteinen fast erschlägt und maßlos überteuert ist.


    Parks, deren Führung selbst kein Herz für Freizeitparks und Achterbahnen hat, sondern nur als Verdienstmöglichkeit gesehen werden haben es schwer in Zeiten von Inflation und genereller Unsicherheit. Drei Jahre Pandemie sind gerade erst überstanden, Krieg in der Ukraine mit unvorhersehbaren Folgen bei den Energiekosten, Preissteigerungen... all das macht Investoren Angst. Wenn man dann aber mal seinen Blick auf die (wenigen) noch privat geführten Parks schaut, dann sieht man, dass es auch anders geht. Beste Beispiel sind hier vielleicht Toverland, Efteling und der Europa Park, die alle drei ein Rekordjahr nach Corona hatten und sofort wieder Millionen in ihre Parks investieren. und das trotz all der Unsicherheiten und den Kostensteigerungen um die 50%. Und die Menschen strömen hin, trotz Baustellen und die Vorfreude auf die Neuheiten der kommenden Jahre ist dabei spürbar.


    Im Osten Deutschlands sind Freizeitparks je eher rar und da wundert es mich umso mehr, dass man in Belantis nicht investiert. Das Einzugsgebiet muss doch riesig sein und so viel Konkurrenz ist ja auch nicht vorhanden, wobei ich denke, dass die neuen Parks in Polen schon einen gewissen Einfluss haben. Und bei zusätzlichen 27 Hektar Landfläche und der Lage sollten doch auch da ähnlich viele EU-Mittel zu bekommen sein, wie sich sich Energylandia oder Hossoland eingesteckt haben. Letzteres ist ja auch nur eine Großbaustelle mitten im Nirgendwo bisher, aber wenn man sich anschaut, was sie da in die Landschaft setzen, dann schaut das schon so aus, als hätte man groeß Ambitionen und will gleich mit dem richtigen Theming starten.


    Zu Plohn sag ich als Efteling-Fan jetzt lieber nichts. *hust* Efteling bei wish.com bestellt *hust*

    • Official Post

    Ich finds völlig ok, wie Plohn das macht. Klar erinnert das etwas an Efteling aber hey was solls. Gute Dinge kopieren ist ein Kompliment an Efteling.


    Plohn ist unter anderem deshalb der beste Park in Ostdeutschland.