Was haltet ihr vom Prinzip mit der Virtual Line?

    • New
    • Official Post

    Halte ich nicht viel davon. Als ich dort war und das benutzt habe, war es relativ leer. Daher haben wir uns einen Zeitschlitz in 30 Minuten geholt, haben uns dann aber gleich angestellt und waren somit schneller dran als mit der Virtual line. Der einzige Vorteil war, wir konnten danach gleich nochmal fahren, weil wir dann unseren Zeitschlitz hatten.


    Als wir das mal etwas später versucht hatten, waren aber alle Zeitschlitze schon weg.... also irgendwie hat mich das nicht wirklich überzeugt.

    • New
    • Official Post

    Am Anfang nicht so gut, aber mittlerweile ist das schon eine gute Idee vorallem noch ohne extra kosten.

    • New
    • Official Post

    Ich nutze das schon sehr gern, vor allem weil mein Mann ja keine Achterbahnen oder nur wenige fährt.

    So muss er nicht lange warten.

    Habe damit schon einige Stunden mir geschenkt, manchmal waren auch Slots genau zur selben Zeit wieder frei, sodass ich direkt mal eine Stunde überspringen konnte^^.

  • Im Prinzip ein gutes Angebot. Derzeit aber immer wieder diskutiert, da vielen die App abzürzt oder selten Slots erhalten. Bei uns in der Gruppe ist es auch so, dass meistens mein Sohn Kontigente für mehrere erhält, während bei anderen der Gruppe nicht mal für ein oder zwei Personen etwas frei ist.

  • Ich finde generell dieses Fast-Line Prinzip sinnlos. Im Movie Park kostet so ein Pass extra Geld. Im Europa Park ist es kostenlos über die App zu buchen, aber das kommt einem Lottospiel gleich. Resultat ist nämlich, dass du als Besucher ständig damit beschäftigt bist nur in die App zu gucken und frustriert bist, wenn du keine Plätze bekommst.


    Dann kommt eben dazu, dass die reguläre Wartezeit zusätzlich künstlich aufgebläht wird, nur damit ein paar Leute schneller fahren können.


    Braucht keiner, fördert eine Zwei-Klassen Gesellschaft und löst meiner Meinung nach eine Neid-Debatte aus.


    Besser finde ich dann widerum, wenn es eine Single - Rider Schlange gibt. Denn so wird die Kapazität tatsächlich hoch gehalten und jeder Zug voll gemacht.

    • New
    • Official Post

    Am Anfang nicht so gut, aber mittlerweile ist das schon eine gute Idee vorallem noch extra kosten

    Die Virtual Line kostet doch nicht extra.

    Sorry hatte mich vertippt. Wollte schreiben ohne extra kosten :)

    Mit freundlichen Grüßen aus der Welt der Freizeitparks,

    Best regards from the world of amusement parks,


    Stefam95


    |Moderation|



    Lade Dir noch heute unsere Freizeipark APP herunter und sei immer informiert über die Freizeitparks in Deiner Nähe!


    FPC-APP-Logo.png

    iOS                  Android




    Youtube           Facebook

  • Wenn man mal ehrlich ist, dann ist eine virtuelle Warteschlange auch nur ein psychologischer Trick. Warten muss ich mit genauso wie ohne. Nur habe ich nicht die tatsächliche Erfahrung zu warten, weil ich nicht in einer Schlange stehe, permanent die gleichen Gesichter um mich herum, die sich mit mir Stück für Stück vorwärts bewegen.


    Der einzige Unterschied ist, dass ich die Wartezeit vermeintlich besser nutzen kann, aber kann ich das wirklich? In einigen Fällen vielleicht, aber wenn das System gut funktionieren würde, käme es gar nicht zu Zeiten die lang genug wären etwas anderes zu machen als mal schnell ein WC zu suchen oder irgendwo einen Snack zu essen. Und das bedeutet eigentlich nur, dass sich das Warten aus den Wartebereichen auf die Wege und Plätze und in die Shops und Restaurants verlagert.


    Und das ist der Knackpunkt: das ist viel mehr das Ziel als die tatsächliche Vermeidung des Wartens. Ich warte halt in anderen Bereichen mit dem Vorteil für den Park, dass ich dort versucht bin zusätzliches Geld auszugeben. "Mein Zeitslot ist erst in 15 Minuten? Dann tr9ink ich noch schnell was oder hol mir ne Bratwurst" ist nämlich deutlich realistischer als "ich hab noch 15 Minuten, was kann ich in der kurzen Zeit anderes Fahren, ohne meinen Slot zu verpassen?"


    Deshalb kosten virtuelle Wartesysteme im Gegensatz zu "ich darf hier mal vordrängeln"-Karten auch nichts, weil sie nämlich auch so schon genug zusätzlichen Umsatz generieren. Und das zusätzlich zu der Möglichkeit mit solch einem System auch ein bisschen den Besucherfluss zu steuern. Zumindest in kleinen Teilen.